Über mangelnde Betreuung von Seiten der Entwickler kann sich die Community von Warhammer Online: Age of Reckoning wahrlich nicht beschweren. Dennoch versteht so mancher Fan nicht, warum das Entwicklerstudio kein offizielles Forum anbieten möchte.

Mark Jacobs, Lead Game Director des Online-Rollenspiels und Präsident des Entwicklerstudios EA Mythic nahm dazu jetzt Stellung und sprach über die Probleme, die mit einem solchen Forum entstehen können.

Zahlreiche Entwickler mussten schon erleben, dass insbesondere bei konfliktreichen Spielen oft negative Emotionen aufkommen, die nicht selten in den Foren ein Ventil finden. "Wenn es anfängt, hässlich zu werden, und das wird es immer, werden meine Leute beleidigt, angepöbelt, verflucht und mit den bösesten Dingen überhaupt konfrontiert.", glaubt Jacobs und bevorzugt es, die Betreuung der Community mit einem "Außendienst" zu übernehmen.

Dass er sich dafür offensichtlich auch die nötige Zeit nimmt, zeigt sein aktueller ausführlicher Beitrag.

Warhammer Online: Age of Reckoning ist für PC erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.