Rund zwei Jahre ist es her, dass Branchengigant Electronic Arts das kleine, bis dahin nur durch Dark Age of Camelot in Erscheinung getretene Studio Mythic Entertainment gekauft hat. Es erfolgte die Umfirmierung in EA Mythic und seither entwickelt man fleißig an Warhammer Online: Age of Reckoning.

Jetzt soll genau dieser Namenswechsel rückgängig gemacht werden. Das Studio will wieder Mythic Entertainment heißen und damit seine Unabhängigkeit zum Ausdruck bringen. “Ich war schon immer ein Verfechter von getrennten Marken.", erklärt Mythic Chef Marc Jakobs in einem Interview mit den Kollegen von mmorpg.com.

Einen Einfluss auf die Entwicklung des mit Hochspannung erwarteten MMOGs aus dem Warhammer Universum soll die Namensgebung nicht haben.

Warhammer Online: Age of Reckoning ist für PC erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.