Gerade in wirtschaftlich schwierigen Zeiten sind kostenpflichtige Erweiterungen für die Entwickler beliebter MMOs ein lukratives Mittel, die Kassen noch einmal gehörig klingeln zu lassen. Für Warhammer Online: Age of Reckoning käme das derzeit allerdings nicht in Frage, lässt jetzt Mark Jacobs in einem Forenbeitrag verlauten:

"Nur zur Info, wir haben noch nicht mit den Arbeiten an einer Erweiterung begonnen und das werden wir auch nicht, bis wir eine Menge mehr an WAR getan haben. Die Expansion kann noch ein wenig warten, das Hauptspiel jedoch nicht. Wir drücken kein XPack aus der Tür auf Kosten von WAR."

Ideen habe man natürlich trotzdem, verrät Jacobs weiter, doch es sei noch nicht einmal an der Zeit, den Segen des Lizenzgebers Games Workshop einzuholen. Die Fans nehmen die Meldung recht wohlwollend auf. Immerhin schiebt Mythic Entertainment in erfreulich rascher Folge Updates und Events nach, die den eigenen Geldbeutel nicht weiter belasten.

Warhammer Online: Age of Reckoning ist für PC erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.