Publisher und Entwickler GOA gibt den Betrieb von Warhammer Online: Age of Reckoning in Europa auf und lässt Hersteller Mythic Entertainment diese Aufgabe nun übernehmen.

Warhammer Online: Age of Reckoning - GOA gibt Betrieb in Europa an Mythic ab

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/3Bild 715/7171/717
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Somit werden alle Bestandteile von WAR an Mythic zurückgegeben, wie die Veröffentlichung, Abonnementverwaltung und natürlich das Betreiben der Server. Alle Daten und Informationen sollen dabei auf die neuen Server transferiert werden.

In den letzten Jahren durften wir eine wunderbar dynamische und aktive Community erleben; wir sahen die ersten Tötungen von Tchar’zanek und Karl Franz vor 1.3.5 und konnten unbestreitbar einigen der besten Gilden, die WAR je gesehen hat, ein Zuhause bieten.

Während der nächsten Wochen werden wir eng mit Mythic zusammenarbeiten, um sicherzustellen, dass alles glatt und reibungslos über die Bühne geht.

Wir versichern euch, dass alle eure Charaktere, Gilden und Kontoinformationen von aktiven und ehemaligen Spielern unverändert auf Mythics neue Server in Europa kopiert werden.

Weitere Informationen dazu sollen in den nächsten Tagen folgen

Es ist dabei nicht das erste Mal, dass GOA diesen Schritt unternimmt. Bereits Anfang dieses Jahres gab das Unternehmen den Betrieb von Dark Age of Camelot in Europa auf. Auch damals übernahm Mythic wieder alle Aufgaben. Das hat zur Folge, dass beispielsweise der Kundendienst und Neuigkeiten zum Spiel (z.B. Patchnotizen) nur noch in Englisch verfügbar sind. Ob dies nun auch bei WAR der Fall sein wird, sollte sich in den nächsten Tagen klären.

Warhammer Online: Age of Reckoning ist für PC erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.