Das Imperium hat Altdorf, das Chaos hat die Unvermeidliche Stadt. Doch wo ist die Heimat der Zwerge? Wo leben Elfen und Dunkelelfen? Wo entschlüpfen die Grünhäute ihren Eiern? Noch immer fehlt ein Teil der Städte, die Mythic Entertainment eigentlich mit dem Release in Warhammer Online: Age of Reckoning integriert haben wollte. Zuständiger Designer für die urbane Entwicklung ist Mike Stone - oder besser - er war es.

Warhammer Online - Gefahr für die Städte?

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/3Bild 715/7171/717
Altdorf ist ein schönes Angriffsziel für die Truppen der Zerstörung. Doch wo sind die anderen Städte?
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Denn wie man jetzt im offiziellen Forum von Dark Age of Camelot erfahren kann, ist Mike Stone mittlerweile wieder für Mythics 'Oldschool MMO' tätig:

"[...]Nachdem ich viele Jahre an DAoC gearbeitet hatte, wechselte ich zu Warhammer Online. Ich betreute dort ein Team, das die lebenden Hauptstädte Altdorf und die Unvermeidliche Stadt aufgebaut und daran gearbeitet hat. Es war eine fantastische Gruppe von Leuten, die aufregende PvE-Inhalte erschaffen und Atmosphäre aufgebaut hat. Wir haben die Messlatte für Stadtdesign und Inhalten wirklich höher gehängt und ich bin glücklich ein Teil davon gewesen zu sein. Jetzt bin ich zurück bei DAoC und ich bin sehr aufgeregt, Teil eines fantastischesn Teams zu sein und wegen all der großartigen Dinge, die anstehen. Die Zukunft von DAoC ist strahlend und ich bin glücklich ein Teil davon zu sein."

Ist des einen Freud nun des anderen Leid? Wird Warhammer Online künftig zugunsten von DAoC personell beschnitten? Oder wird der ehemalige Posten von Mike Stone intern neu besetzt? Ein offizielles Statement von Mythic steht noch immer aus.

Warhammer Online: Age of Reckoning ist für PC erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.