Gestern staunten Spieler von Warhammer Online: Age of Reckoning nicht schlecht, als ihnen mehrere hundert US-Dollar von ihren Konten abgezogen wurden. Dahinter steckt ein Fehler im Abrechnungssystem, durch den die Konten zum Teil über 22 Mal mit einem Betrag von 14,99 US-Dollar belastet wurden.

Warhammer Online: Age of Reckoning - Fehler in Abrechnungssystem räumt teilweise Bankkonten leer

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/5Bild 713/7171/717
Betroffen sind nur amerikanische Spieler.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Aufmerksam gemacht wurde darüber in einem Thread des offiziellen Forums, in dem einige Spieler davon berichten, dass 329.78 US-Dollar oder mehr an Mythic Entertainment gingen. EA hat von dem Problem breits Kenntnis genommen und verspricht innerhalb von 24 bis 36 Stunden den Fehler zu beheben sowie das Geld zurückzubuchen. Der Haken: Die Spieler müssen sich selbst bei ihrer Bank melden, damit sich diese mit dem Abrechnungs-Support in Verbindung setzt.

Nun stehen einige Kunden mit leeren oder gar überzogenen Konten da. Einige Banken sind zudem nicht immer gewillt das Geld wieder zurückzuholen, zumal Bankgebühren noch hinzukommen. Für den Abrechnungs-Support dürften die kommenden Tage sehr stressig verlaufen. Ob es eine Entschädigung für die entstandenen Schäden geben wird, ist noch nicht bekannt.

Warhammer Online: Age of Reckoning ist für PC erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.