Das Magazin "Destructoid" offenbarte kürzlich eine E-Mail, die beunruhigende Anweisungen für alle Studios des Publisher-Riesen Electronic Arts enthält, insbesondere EA Mythic. Fans werden wissen, dass dieser Entwickler derzeit mit der Produktion von Warhammer Online: Age of Reckoning beschäftigt ist. Nun soll der Mutterkonzern in Person von John Riccitiello (CEO von Electronic Arts) mit dieser angeblich aus Insiderkreisen entstammenden E-Mail aufgefordert haben, die Kosten zu senken, womit in aller Regel Entlassungen von Mitarbeitern verbunden sind.

Im konkreten Fall sollen bereits Teammitglieder von Ultima Online gefeuert worden sein, ein Spiel, dessen Betreuung von EA Mythic übernommen werden soll. Es bleibt zu hoffen, dass, sollte sich diese Meldung bewahrheiten, die Entwicklung von Warhammer Online nicht gefährdet ist.

Warhammer Online: Age of Reckoning ist für PC erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.