Mit dem jüngsten Update 1.2 wurde Warhammer Online: Age of Reckoning nachhaltig aufpoliert. Doch für Mythic Entertainment besteht damit noch lange kein Grund zum Ausruhen. In einem aktuellen Brief an die Fans nimmt Vizepräsident Mark Jacobs Stellung zum 'Zustand des Spiels' und wagt einen Blick in die Zukunft.

Und die beginnt bereits heute - mit einer radikalen Zwangsumsiedelung. Die Bewohner von dünn besiedelten Servern werden kurzerhand auf die besser frequentierten Welten umgelagert. Bei wem das nicht gelingt, beispielsweise wegen Namensgleichheiten, der bekommt die Möglichkeit zum manuellen Transfer. Damit reagieren Mythic und ihr Europapublisher GOA auf die Forderung der Fans, die sich nur auf vollen Servern so richtig wohl fühlen. Details zu den Vorgängen finden sich wie immer auf der offiziellen Seite.

Warhammer Online: Age of Reckoning ist für PC erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.