Wir hatten bereits mehrfach darüber berichtet, nun ist es soweit: die Server von Warhammer Online: Age of Reckoning wurden endgültig heruntergefahren.

Warhammer Online: Age of Reckoning - Das Ende ist gekommen

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/8Bild 710/7171/717
Es ist vorbei, Warhammer Online: Age of Reckoning ist nicht mehr.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Auf der offiziellen Webseite warhammeronline.com findet sich inzwischen ein FAQ-Artikel, in dem das Unternehmen auf Rückerstattungen aufmerksam macht. Wer also etwa eine Game Time Card, ein laufendes Abonnement oder auch einen Game Item Code erworben hat, wird eine Rückerstattung erhalten.

Die Auszahlungen sind für Ende Januar 2014 vorgesehen, wobei der Prozess dahinter bereits am 18. Dezember anlief. Die Anfragen an den Support will man möglichst innerhalb von 48 Stunden beantworten. Wer Abonnent ist, wird die Rückerstattung automatisch auf seine Kreditkarte erhalten.

Bis zuletzt durften Besitzer eines Accounts komplett kostenlos und ohne Abo spielen - Neuregistrierungen hatte das Studio allerdings deaktiviert.

Es war schon länger abzusehen, dass rund um das MMO eine Veränderung anstehen wird, da nicht nur die 3- und 6- Monatsabos im Sommer gestrichen wurden, sondern Warhammer Online: Age of Reckoning auch aus dem Origin-Store flog.

In einem Statement gab man im September an, dass Lizenzgeschäfte unglücklicherweise nun einmal eines Tages ihr Ende finden. Warhammer Online: Age of Reckoning wurde von EA Mythic entwickelt und startete 2008.

Warhammer Online: Age of Reckoning ist für PC erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.