Seitdem Richard Garriott Electronic Arts im Jahr 2000 verlassen hat, wurde es still um die Ultima-Reihe.

Ultima Online 2 - Entwickelt Richard Garriott den Nachfolger zu Ultima Online?

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/4Bild 1/41/4
Das erste geplante Ultima Online 2 wurde 2001 von Electronic Arts eingestampft.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Der Klassiker Ultima Online läuft nach wie vor und wird auch noch regelmäßig mit neuem Content erweitert. Doch weder wurde ein weiterer Single-Player-Teil noch ein Nachfolger von Ultima Online veröffentlicht. Angeblich arbeitet Bioware Mythic an einem Ultima-Spiel, das Gerüchten zufolge ein Browsergame werden soll. Richard Garriott dagegen entwickelt seit einiger Zeit Social Games mit seinem neuen Unternehmen Portalarium, arbeitet aber auch an einem neuen MMORPG, welches die Qualitäten von Online-Rollenspielen, Social Games und auch Single-Player-Spielen vereinen soll.

Nun gab Garriott in einem Interview bekannt, dass er mit Electronic Arts in Verhandlungen stehe, die sich nicht nur über allgemeine Vertriebsrechte drehen sondern auch darum, dass er gerne wieder in der Ultima-Reihe involviert sein würde. Sein neues Spiel würde sich geradezu dazu anbieten, das nächste offizielle Ultima Online zu werden. Bei Electronic Arts sieht man dies jedoch zwiespältig. Während einige gerne wieder mit Garriott arbeiten würden und dies als große Chance für ein Ultima Online 2 mit dem Erfinder der Serie sehen, gibt es auch Widerstand gegen die Idee. Garriott ist sich jedoch nicht sicher, wer die Gegner sind und warum sie die Idee ablehnen. Er vermutet, dass diese Leute eigene Ideen für die Ultima-Serie haben, die sie ohne Einfluss von Garriott umsetzen wollen. Garriott meint auch, dass, egal wie die Verhandlungen ausgehen, sein neues Spiel ein "Ultima Online im Geiste" werden wird.

Ob aus den Verhandlungen nun tatsächlich ein "echtes" Ultima Online 2 mit Richard Garriott entspringt, wird die Zeit zeigen.

Ultima Online 2 erscheint demnächst für PC. Jetzt bei Amazon vorbestellen.