Ubisoft wird auch für das kommende Tom Clancy's The Division keine Begleit-App zur Verfügung stellen, wie das Unternehmen bestätigte.

Tom Clancy's The Division - Ubisoft streicht auch für dieses Spiel die Begleit-App

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/12Bild 114/1251/125
Die geplante Begleit-App wurde gestrichen.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Wie es heißt, würde diese einfach für ein gewisses Ungleichgewicht sorgen, was sich wiederum negativ auf das Gameplay auswirke. Daher habe man sich für diesen Schritt entschieden.

Und dabei bezeichneten Ubisoft und Entwickler Massive Entertainment die App zuvor noch als wichtiges Feature, worüber ein Spieler anderen helfen hätte können. Dem eigenen Team hätte man beispielsweise mit Luftunterstützung durch Gegnermarkierungen oder Raketenangriffen beiseite stehen können.

Dabei handelte es sich um die sogenannte Companion App, wobei dies nur eine von zwei Apps darstellen sollte. Eine zweite App sollte einen Schwarzmarkt bieten – ob diese weiterhin geplant ist, bleibt unklar.

Erst kürzlich gab Ubisoft bekannt, für Assassin's Creed Syndicate keine Begleit-App zu planen. Stattdessen wolle man sich hier voll und ganz auf das Kernerlebnis konzentrieren.

Im Mai nannte Ubisoft mit 1. Quartal 2016 den Veröffentlichungszeitraum für Tom Clancy's The Division.

E3 2015

- Wählt jetzt: Welches ist das beste Spiel der E3?
Voting startenKlicken, um Voting zu starten (71 Bilder)

Tom Clancy's The Division ist für PC, PS4 und Xbox One erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.