Blizzard hat sein MMORPG Titan eingestellt, nachdem die Entwicklung vor knapp 7 Jahren begann. Offiziell angekündigt wurde das Spiel nie, dessen Existenz jedoch war ein offenes Geheimnis.

Titan - Blizzard stellt MMO ein

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/48Bild 1/481/48
Titan existiert nicht mehr.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Blizzards Mitgründer und CEO Mike Morhaime zufolge wollte das Team das ehrgeizigste Spiel entwickeln, das man sich jemals vorstellen könnte. Am Ende aber wurde nichts daraus.

Man habe einfach den Spaß nicht gefunden, die Leidenschaft fehlte. Während man das Spiel neu beurteilte, stellte man sich die Frage, ob es wirklich das Spiel sei, das man machen wolle. Man konnte die Frage mit einem Nein beantworten.

Laut Blizzards Chris Metzen sei es natürlich qualvoll gewesen, das Projekt einzustellen. Es sei sehr wichtig, sich eingestehen zu können, wann man aufhören sollte.

Man habe die Perspektive verloren und man musste sich einräumen, den Schritt zurückzugehen und hinterfragen, warum man "zur Hölle" das Projekt voranstellte. Man wollte keine zusätzlichen Ressourcen für ein zweites MMO aufwenden, wenn der Fokus auf World of Warcraft liegen sollte.

Darüber hinaus wollte sich Blizzard selbst nicht mit einem bestimmten Genre identifizieren und theoretisch gesehen als Unternehmen bekannt sein, das MMORPGs entwickle.

Morhaime würde nach eigenen Angaben die Entwicklung eines weiteren MMOs in Zukunft nicht unbedingt ausschließen. Momentan sei das aber etwas, mit dem Blizzard keine Zeit verbringen möchte (sieht man mal von WoW ab).

Titan erscheint demnächst für PC. Jetzt bei Amazon vorbestellen.