Die amerkanischen Kollegen von MMORPG.com haben ein aufschlußreiches Interview mit den Machern von Throne of Chaos veröffentlicht. Dabei gibt es endlich mehr Informationen zum Online-Rollenspiel. Wie Colton Burgress und Adam McCall, die CEOs der verantwortlichen Firmen Nuanced Entertainment und Load Ant, berichten, hat man einfach die Reste von Age of Mourning (auch bekannt unter Mourning oder Realms of Torment) aufgekauft. Das Spiel war einfach noch nicht fertig und hatte einen deaströsen Start hinter sich, wobei das Game auch nur kurze Zeit erhältlich war. Jetzt will man ein vernünftiges MMORPG aus dem halbfertigen Titel machen.

Die ehemaligen Entwickler sind allerdings nicht mehr am Spiel beteiligt. Ein völlig neues Team ist nun mit der weiteren Produktion beschäftigt. Zu diesem Thema kommt auch Andrei Gireada, der Produzent von Age of Mourning, zu Wort. Dem ist nach Mourning alias. Realms of Torment aber scheinbar die Lust an MMORPGs vergangen.

Throne of Chaos ist für PC erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.