Dass The Secret World hinter den Erwartungen von Funcom liegt, dazu bezog das Unternehmen bereits Stellung. Konkrete Verkaufszahlen aber nannte man zu dem Zeitpunkt noch nicht.

The Secret World - Bisher nur 200.000 Mal verkauft

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/19Bild 356/3741/374
Was ist bloß bei Funcom los? 50 Prozent aller Mitarbeiter wurden verlassen und The Secret World wurde nur rund 200.000 Mal verkauft.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Durch den aktuellen Geschäftsbericht des zweiten Geschäftsquartals aber wurden diese nun enthült und werfen kein gutes Licht auf das MMO. Nur 200.000 Spiele wurden demnach verkauft. Zum Vergleich: alleine die Vorbestellungen von Guild Wars 2 betrugen über eine Million Exemplare.

Laut Funcom sei dies auch ein Ergebnis der schlechten Kritiken der Fachepresse sowie der relativ naheliegenden Veröffentlichungen von Guild Wars 2 und World of Warcraft: Mists of Pandaria.

Auch wurde nochmals in dem Geschäftsbericht bestätigt, dass erst kürzlich 50 Prozent aller Mitarbeiter entlassen wurden. Nun will Funcom sicherstellen, dass die aktuellen Spiele des Unternehmens finanziell lukrativ sind bzw. keine roten Zahlen mehr schreiben. Zudem will man sich in der Entwicklung künftig verstärkt auf kleinere Online-Projekte konzentrieren.

Gut möglich, dass die geringe Zahl der Käufer bzw. Spieler dafür sorgen könnte, dass The Secret World in näherer Zukunft in den Free2Play-Bereich rutscht.

The Secret World ist für PC erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.