Das MMORPG The Repopulation ist auf Wunsch der Community wieder auf Kickstarter, um noch weitere Features umsetzen zu können. Und schon wurde das gesteckte Finanzierungsziel überschritten.

The Repopulation - MMORPG übertrifft zweites Kickstarter-Ziel

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/8Bild 1/81/8
Das MMORPG The Repopulation hat eine treue Fanbasis.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Das Entwicklerstudio Above and Beyond Technologies wollte für diese zweite Kampagne 50.000 US-Dollar einnehmen, doch inzwischen stieg das Konto auf über 55.000 Dollar an. Und das, obwohl die Kampagne noch rund 20 Tage läuft.

2012 versuchten die Entwickler, ihr MMORPG auf Kickstarter mit einem Betrag von 25.000 US-Dollar zu finanzieren. Die Kampagne endete damals mit über 50.000 Dollar. Während der Entwicklungsphase und im Dialog mit den Fans kamen aber neue Ideen zu neuen Features auf, welche die Entwickler jetzt auf Wunsch der Community umsetzen möchten. Dafür wird aber zusätzliches Geld benötigt. 50.000 Dollar wollte man haben, doch die Fans geben deutlich mehr.

Nun wurden auch die Stretch-Goals bekannt gegeben: Sollten 60.000 Dollar erreicht werden, so wird man die Rocharus als zähmbare Mounts einführen. Daneben planen die Entwickler PvP-Arenen, wandernde Shops und Oculus Rift-Unterstützung.

Das Sandbox-MMORPG The Repopulation versetzt euch auf einen fernen Planeten, den die Menschheit nach der Vernichtung der Erde als neue Heimat auserkoren hat. Ihr gehört zu den Kolonisten und helft dabei, eine Zivilisation aufzubauen und gegen die Widrigkeiten an diesem Ort zu kämpfen, darunter auch gefährliche Monster.

The Repopulation ist für PC erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.