Der Traum ist bald ausgeträumt für alle Bewohner von The Matrix Online. Ab dem 31. Juli wird man bei Sony Online Entertainment nur noch blaue Pillen verteilen, die Spieler werden wieder in ihr bisheriges Leben zurückkehren und alles wird wieder so, wie es vor dem Kontakt zur Matrix war. Im Klartext: Die Server des MMOG werden ab August nicht mehr hochgefahren. Das Spiel wird eingestellt.

The Matrix Online - Die roten Pillen sind aus

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/21Bild 49/691/69
Knock, knock, Neo! Es ist an der Zeit die blaue Pille zu schlucken!
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Entsprechend endzeitlich geht es in der Matrix zu. Das System wird instabil, es regnet Asche vom Himmel, überall sieht man seltsame Wesen und Agenten treiben vermehrt ihr digitales Unwesen.

Wer dieses Spektakel und das nahende Ende nicht verpassen will, sollte die verbleibenden Tage nutzen und der Matrix noch einmal einen Besuch abstatten. Denn bis zum 31. wird noch intensiv in endzeitlicher Stimmung zelebriert und darüber sinniert, ob die Zukunft ohne die Matrix dunkler oder heller aussehen wird.

Ähnlich der Schließung von Richard Garriotts Sci-Fi-MMOG Tabula Rasa ist auch in der Matrix zum Abschied ein großer Ansturm von aktiven und ehemaligen Spielern zu erwarten. Für uns zeigt sich einmal mehr, dass alles in der Welt vergänglich ist, selbst eine vermeintlich unvergängliche Welt.

The Matrix Online ist für PC erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.