ZeniMax Online veröffentlichte für das MMORPG The Elder Scrolls Online den umfangreichen Patch 1.0.6, der einige Verbesserungen mit sich bringt. Darunter befinden sich beispielsweise Reduzierungen einiger Sufenvoraussetzungen für Quests.

The Elder Scrolls Online - Umfangreicher Patch 1.0.6 veröffentlicht

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuThe Elder Scrolls Online
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 225/2261/226
Der Patch sollte sich automatisch installieren, sobald ihr euren Client startet.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Außerdem wurde ein Problem beghoben, bei dem einige Nachtklingen-Fähigkeiten nicht mehr aktiviert werden konnten, sobald man eine große Anzahl an Feinden bekämpft hat. Um nun eine neue Gilde gründen zu können, muss man sich auf der Stufe 10 befinden.

Außerdem wurden Leistungseinbrüche bzw. Abstürze der Mac-Version behoben. Ein Problem bezüglich des Bildschirm-Einfrierens ist auch nicht mehr vorhanden und gegen unsichtbare oder scheinbar fehlende Objekte bietet der Patch ebenfalls ein Mittelchen an.

Sollte das Tutorial jetzt übersprungen werden, lassen sich die hier erhaltenen Items nicht mehr zerlegen. Außerdem wurde die Zeit angepasst, bei der man nach dem Töten des Bosses eines Verlieses oder in der Welt keine weitere Beute von vergleichbaren Bossen erhält.

Das Update bringt noch zahlreiche weitere Änderungen und Verbesserungen mit sich. Die gesamte Liste dazu findet ihr auf unserer Fanseite elderscrolls.gamona.de.

Mehr zum Spiel erfahrt ihr in unserem The Elder Scrolls Online Test.

The Elder Scrolls Online ist für PC, seit dem 09. Juni 2015 für PS4 und Xbox One erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.