The Elder Scrolls Online soll in diesem Jahr zwar für Konsolen veröffentlicht werden, Entwickler ZeniMax Online kann dies aber nicht garantieren.

The Elder Scrolls Online - Entwickler kann Konsolen-Veröffentlichung in diesem Jahr nicht garantieren

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuThe Elder Scrolls Online
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 225/2261/226
Ob The Elder Scrolls Online in diesem Jahr für Konsolen erscheint, können die Macher nicht garantieren.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Creative Director Paul Sage erklärte, dass man rund um die Uhr daran arbeite, den festgesteckten Zeitraum einhalten zu können. Garantieren könne er jedoch nichts: "I can’t guarantee anything, that would be foolish to do, but we are certainly working with that goal in mind."

Erst Anfang des Monats wurde die Konsolenversion um satte sechs Monate verschoben, da es spezifische Probleme gebe. Der gesamte Prozess sei sehr komplex. Die Arbeiten würden dennoch gut voranschreiten und man habe auch große Fortschritte gemacht.

Übrigens sprach er auch das Housing an, das eines Tages durchaus Einzug halten könnte, wenn das gesamte MMORPG denn problemlos für eine längere Zeit laufe. Das Feature müsste aber "anders und gut" sein.

Darüber hinaus erklärte er, dass ZeniMax Online derzeit an einem Justice-System, der Diebesgilde und der Dunklen Bruderschaft arbeitet. Ein Update diesbezüglich scheint noch in weiter Ferne zu sein, wobei man wahrscheinlich erst einmal das Justice-System integrieren werde.

Übrigens: schaut euch doch mal unser Kargstein-Interview mit Matt Firor an.

The Elder Scrolls Online ist für PC, seit dem 09. Juni 2015 für PS4 und Xbox One erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.