The Elder Scrolls Online - Die erste Stunde in der ESO Beta - Ein Kurztrip

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/60Bild 166/2251/225
001:

Und wie jedes TES Spiel, so beginnt auch ESO mit dem Charaktereditor. Gewohnt umfangreich, gewohnt gut. Wir entscheiden uns für einen Ork Zauberer, also für das Dolchsturz-Bündnis. Ähnlichkeiten mit dem Autor dieser Zeilen sind rein zufällig.

mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken
Kommentare (50)
Bitte Logge dich ein oder aktiviere Javascript um einen Kommentar zu schreiben.
Fuxinator
#50
DIe Grafik sieht toll aus, das ware es auch schon für mich.

Schon bei der Einführung und den ersten Quests hatte ich den dringendsten Wunsch die Taste für den Abbruch des langweiligen Geseiers des Questgebers zu finden.
Ist auch nicht mehr zeigtemäß, ohne kleines Filmchen und Vertonung.
Das Kampfsystem mit dem Softlock ist Müll, da hätte man lieber Point&Click genommen.

Ein Riesenhype um ein Standard MMORPG, was wenig mit Elder Scrolls und nichts mit Skyrim zu tun hat.

Achja, eine einzige Hotbar - eine - das Spiel ist offensichtlich für Konsolenspieler optimiert, geht garnicht.

Vielleicht ist die Zeit für diese Spiele für mich auch vorbei. Herr der Ringe Online war das beste MMORPG, was ich je gesehen habe, aber nicht das gehypteste und erfolgreichste - darüber sollte man mal nachdenken.
Antworten | Zitieren
0
cookieeis
#49
Illusion schrieb:
Weil sie nicht deine Meinung sind ?

nein, weil einige der argumente einfach nicht stimmen und einfach nur gehate sind.

Gast schrieb:
ist es ein 8/15 game.

weshalb? die skills funktionieren anders als in den 0815 games, denn da lvlt ein skill einfach ab und zu wenn man lvlt und am anfang muss man ihn sich auch noch kaufen. so wie die grafik nicht wie die von anderen 0815 games ist, denn die typischen '0815 games' haben eher comicgrafik. das kampfsystem ist nicht typisch, höchstens für die TES reihe.

Gast schrieb:
Illusion ich gehe einfach mal davon aus das der cookieeis ein tes fanboy ist und wahrscheinlich hat
Illusion ich gehe einfach mal davon aus das der cookieeis ein tes fanboy ist und wahrscheinlich hat er die Beta auch nicht getestet denn für mich klingen seine ausagen eher auf system treffender als auf theso.

Theso ist wirklich kein mmorpgs sondern ein Singel Player RPG das grafisch und technisch schlechter ist als morrowind or obilivion das lässt sich nicht leugnen, auch ich habe geglaubt das es nun mit mmorpg bergaufgeht aber es geht runter, teso ist schlechter als wow, soll mir jetzt keiner sagen das teso besser als wow sei, denn wow ist welten vorn was story und quest und allgemein mmorpg angeht, teso ist einfach nur ein singelplayer game mit multiplayer funktion wobei mann die anderen spieler als npc wahrnehmen kann, einfach nur geldmacherei und schrott!


*die *fangirl *teso

doch, ich habe die beta sehr wohl getestet. ums genau zu nehmen 2 wochenenden (bald 3) und da habe ich die ganze zeit durchgezockt.
wow ist eine ganz andere zielgruppe, aber wenn du es unbedingt vergleichen willst okay. grafisch ist Wow ein anderer stil, deswegen lasse ich das mal weg. aber wieso sollen die quests da welten besser sein? und die story? ich würde da gerne mal deine ausführliche sichtweise drüber hören, villt kann ichs dann nachvollziehen. meiner meinung nach sind die quests bei eso deutlich anspruchsvoller und varriierender und mit mehr hintergrundstory als bei WoW und die story spannender und detaillierter und wichtiger. aber wie gesagt nur MEINE meinung.

@alfadur: ich liebe dich. spaß haha. aber ich finde deine sichtweise und erklärung perfekt.
Antworten | Zitieren
0
Gast
#48
Illusion schrieb:
Endcontent in ESO ist Spieler Content = PVP und du wirst ausreichende gründe bekommen das du in PVP bereiche bewegen muss :D


ok warte bei diesem kampfsystem vom morrowind soll ich mich wirklich auf endcontent hoch lvl damit ich gegen andere prügeln kann, wtf is wrong mit diesem game o_o?
Antworten | Zitieren
0
Illusion
#47
Endcontent in ESO ist Spieler Content = PVP und du wirst ausreichende gründe bekommen das du in PVP bereiche bewegen muss :D
Antworten | Zitieren
0
Gast
#46
Ihr redet vom PVP und so, wo genau macht ihr denn bitteschön in diesem game pvp? Kann ja niemanden zum duell herausfordern oder wie soll der mist gehn?
Antworten | Zitieren
0
Alfadur
#45
Illusion schrieb:
@Alfadur

Ich habe keine Probleme damit das es dir gefällt mach gefälligst deine eigene Erfahrungen :D

;)
Antworten | Zitieren
0
Illusion
#44
@Alfadur

Ich habe keine Probleme damit das es dir gefällt mach gefälligst deine eigene Erfahrungen :D
Antworten | Zitieren
0
Gast
#43
Eso ist einfach der letzte mist, ein betrug an die Kunden würd ich mal sagen. Es wurde gross gehypt und schlussentlich ist es ein 8/15 game. Man könnte meine eso sei die beta version von oblivion oder so.
Antworten | Zitieren
0
Tester002
#42
Hallo
Also aus meiner Sicht lässt sich RPG nicht so einfach in ein MMO Implementierern.
Die MMO(RPG) die gespielt habe, fand ich, das GW2 das beste Potenzial hat RPG und MMO zu sammeln zufügen.
Zwei Punkte, Charakter bezogene (Entscheidungen)Story und Reputation-System, leider hat das Reputation-System keinen Einfluss auf die Dialog und Story
Wie zb in Baldurs Gate
Antworten | Zitieren
0
Alfadur
#41
Illusion schrieb:
Aber du weiß sicherlich das PVP kein Agument darstellt denn alle MMOs der letzten 10 jahre haben es
Aber du weiß sicherlich das PVP kein Agument darstellt denn alle MMOs der letzten 10 jahre haben es gemacht udn waren mit ihren PVL nach 14 Tage letzten Jahren am Ende.

Einerseits fehlen dann die Opfer die keinen Spass haben dauerkill zu sein ander seits wird es vielen PVPler schnell Langweilig und selbst SWTOR/Tera/AAO sollten PVP als Endcontent haben und sind daran gescheitert.

Also 3 Tage bis Max level normaler Spielart.
Dann 2 Tage wenn High Instancen oder ähnliches gibt
dann 14 Tage PVP und halt nach 3 wochen ist alles dürchgespielt.

Crafting läßt sich zwar sehr schnell Maxen aber Rohstoffe nur schwer finden und ich bin mir sicher das im PVP gebiet viele Rohstoffe gibt und glaub mir wenn du 20x gezergt wurdest verlierst du die Lust.


Da wirst du für dich selbst wohl Recht haben, deswegen Rate ich dir dringend: Finger weg von Teso!!! Aber für mich oder andere zu sprechen... ...Nope! :D Mich hat das Spiel schon überzeugt und ich werds sicher ne weile spielen, egal was irgendwer irgendwo sagt, seien es un Reviews, Comments, Youtube, Foren, Twitch oder sonst was. Mit Sicherheit nicht ewig, wie lange hängt davon ab wieviele ich suchten werde. xD Die Dosis macht das Gift, irgendwann hat man alles über wenn mans übertreibt. Sogar die Frauen. ;D

Ich wollte keine Argumente oder gar Werbung Richtung Pro-Teso betreiben, wollte nur meine Eindrücke schildern. Jeder sollte selbst entscheiden obs ihm zusagt oder nicht, am besten durch seine eigenen Eindrücke halt. Will dich nicht überzeugen oder dergleichen. Ich hoffe mal für dich, das du dich nicht überzeugen lässt und das für dich selbst regelst. ;)
Antworten | Zitieren
0
Illuison
#40
Ich gebe zu das ich kein Elder scrolls spielte aber weiss von den Spieler in meiner ereichbaren bekanntschaft das sie selbst mit starker ablehnung Reagierten.

Also geh nicht davon aus das alle die elder scrolls reihe spielten Positive auf Eso Reagieren.

Denn es hat doch im endeffkt laut der Aussage wenig mit ESO zu tun vieleicht das aussehn.
Antworten | Zitieren
0
Nossi
#39
Soviele Leute, die offensichtlich weder jemals ein Elder Scrolls gespielt haben, noch verstehen, was ein Elder Scrolls MMO sein soll. Anders ist es kaum zu verstehen, warum sich Leute über die Anzahl der Klassen, die "wenigen XP", die Rassen oder die Art des Levelns aufregen.

Ihr seid nicht die Zielgruppe!
Antworten | Zitieren
0
Illusion
#38
Aber du weiß sicherlich das PVP kein Agument darstellt denn alle MMOs der letzten 10 jahre haben es gemacht udn waren mit ihren PVL nach 14 Tage letzten Jahren am Ende.

Einerseits fehlen dann die Opfer die keinen Spass haben dauerkill zu sein ander seits wird es vielen PVPler schnell Langweilig und selbst SWTOR/Tera/AAO sollten PVP als Endcontent haben und sind daran gescheitert.

Also 3 Tage bis Max level normaler Spielart.
Dann 2 Tage wenn High Instancen oder ähnliches gibt
dann 14 Tage PVP und halt nach 3 wochen ist alles dürchgespielt.

Crafting läßt sich zwar sehr schnell Maxen aber Rohstoffe nur schwer finden und ich bin mir sicher das im PVP gebiet viele Rohstoffe gibt und glaub mir wenn du 20x gezergt wurdest verlierst du die Lust.
Antworten | Zitieren
0
Alfadur
#37
Meine Eindrücke aus mehreren Beta-Wochenenden und vom PTS-Server sind:

Ja Teso spielt sich, was Quests angeht, solo besser als in Gruppen. Was für mich persönlich ok ist, da solche Dinge in vielen Spielen meist eh solo gemacht werden. Wenn man sich die Mühe macht und sich die Quests auf dem Weg zu Lvl 50 und danach anhört bzw. liest bekommt man teils sehr interessante Storylines. Einige dieser Quests verlangen sogar Entscheidungen die auch wirklich den Ausgang der Quests beeinflussen, Stichwort Gewissensbisse. ;) Wenn man sich drauf einlassen kann/will ist die Immersion des Spiels schon ganz gut.

Die Dungeons machen Spass und sorgen für mich für Abwechslung, da Tank nicht einfach alles binden kann und der Healer sich 2mal überlegen muss ob es jetzt der richtige Zeitpunkt ist zum Heilen oder nicht. DDs müssen schon Crowd-Control fahren, damit die Gruppe funktioniert. Da die Abenteuerzonen noch nicht ganz implementiert auf dem PTS, kann ich noch nix dazu sagen. Mir aber auch nicht so wichtig weil...

...die wahre Stärke des Spiels ist für mich persönlich Cyrodiil. Das PVP-Gebiet, was aus meiner Erfahrung auch zur Zeit das Endgame darstellt, ist Dreh- und Angelpunkt des Spiels. Und macht mir Persönlich enorm viel Spass, sowie auch allen anderen mit denen ich die über lange Zeit das Vergnügen hatte. Hier kommen Taktik und das Gruppenspiel vollends zum tragen. Handelsaspekte und manchmal sogar etwas Politik ist hier auch vorhanden.

Grafik und Stil finde ich für eine MMORPG sehr atmosphärisch und auch zeitgemäß, da hab ich persönlich nix zu meckern. Wer hier mit Skyrim und Oblivion etc. vergleicht kann das gerne tun, sollte aber dann auch gleichzeitig wissen das es sich um ein MMORPG handelt. Wenn man auf diesem Sektor vergleicht, steht Teso mehr als gut dar.

Teso will kein WoW-Killer sein und spricht meiner Meinung nach eine etwas andere Zielgruppe an und das mit Erfolg. Ja es gibt unterschiedliche Typen von MMORPG-Spielern und Gamern an sich. Es gibt nicht einfach nur Gamer und alle mögen dasselbe Eis. WoW-Raider und Arenajunkies, werden hier nicht glücklich und ich hoffe das es so bleibt. Nicht weil ich es nicht mag, eben weil eine andere Zielgruppe. Gibt übrigens auch Mischtypen, so wie mich. xD Gott, ist das kompliziert mit den Geschmäckern gell?

Wird Teso Erfolg haben? Wenn es seiner Linie treu bleibt und somit seiner Zielgruppe, sich eine solide Basis schafft und nicht alle mit ins Boot holen will, dann denk ich persönlich ja wird es erfolgreich. Wenn es jetzt aber die Spielerzahlen sprengen und Leute von WoW oder sonst wo abwerben will dann nicht.

So das sind mal die Eindrücke von jemanden mit über 500h played. Hat letztenendes nix zu sagen da jeder für sich selbst entscheiden muss wenn er denn will.
Antworten | Zitieren
0
Gast
#36
Illusion schrieb:
Weil sie nicht deine Meinung sind ?

Ich habe ESO gespielt und meine Freunde haben sogar teilweise
Weil sie nicht deine Meinung sind ?

Ich habe ESO gespielt und meine Freunde haben sogar teilweise länger als ich ESO gespielt und bei allen war das Urteil vernichtend.

Ob Eso Spieler binden kann wird sich 1 Monat nach dem Release zeigen oder noch schneller Crasht als SWTOR 3 Monate/TERA (2 Monate Wochen /AAO(3 Wochen)

Wenn dir das MMO gefällt ka seid wann du MMOs Spielst,dann hoffe mal das genügend Spieler bleiben.


Illusion ich gehe einfach mal davon aus das der cookieeis ein tes fanboy ist und wahrscheinlich hat er die Beta auch nicht getestet denn für mich klingen seine ausagen eher auf system treffender als auf theso.

Theso ist wirklich kein mmorpgs sondern ein Singel Player RPG das grafisch und technisch schlechter ist als morrowind or obilivion das lässt sich nicht leugnen, auch ich habe geglaubt das es nun mit mmorpg bergaufgeht aber es geht runter, teso ist schlechter als wow, soll mir jetzt keiner sagen das teso besser als wow sei, denn wow ist welten vorn was story und quest und allgemein mmorpg angeht, teso ist einfach nur ein singelplayer game mit multiplayer funktion wobei mann die anderen spieler als npc wahrnehmen kann, einfach nur geldmacherei und schrott!
Antworten | Zitieren
0
Illusion
#35
cookieeis schrieb:
Irgendwie habe ich das Gefühl das kaum welche hier ESO wirklich gespielt haben.


Weil sie nicht deine Meinung sind ?

Ich habe ESO gespielt und meine Freunde haben sogar teilweise länger als ich ESO gespielt und bei allen war das Urteil vernichtend.

Ob Eso Spieler binden kann wird sich 1 Monat nach dem Release zeigen oder noch schneller Crasht als SWTOR 3 Monate/TERA (2 Monate Wochen /AAO(3 Wochen)

Wenn dir das MMO gefällt ka seid wann du MMOs Spielst,dann hoffe mal das genügend Spieler bleiben.
Antworten | Zitieren
0
Illusion
#34
Tester002 schrieb:
Zum Thema Solo in WoW
Habe WoW Classic und BC gespielt, in der offen Welt waren die meisten Quest,
Zum Thema Solo in WoW
Habe WoW Classic und BC gespielt, in der offen Welt waren die meisten Quest, Solo-Quest, es gab auch ab und zu Gruppen Quest aber auch die konnte man auch Solo machen, kommt drauf an welche Klasse, Level und Ausrüstung.
Auch Dungeons konnte man Solo machen, weil die Dungeons sind nicht an das Charakter-Level anpasst oder der Charakter sich nicht an das Dungeon-Level anpasst.

Endgame Content von WoW ist Items(T-Sets und Waffen) sammeln
Endgame Content eines RPG ist es die Story zu beenden


Naja es gab aber damals eine Mischung und ausbalancezierte Instancen aber openworld hatte WoW nichts zu tun da gabs damals nur Vanguard.
Du konntest schneller in Gruppen dürchkommen und als einzelkämpfer war es schon schwieriger in WoW Classic.

Storyline sind heute kaum gefragt in MMOs siehe SWTOR schon das geht heute in ein MMO schief,weil sie auch viel zu bielig aufgebaut wurden denn Qualität kostet Geld.
Antworten | Zitieren
0
cookieeis
#33
Sooo. Irgendwie habe ich das Gefühl das kaum welche hier ESO wirklich gespielt haben. Ganz ehrlich? Exertikus hat schon recht. Alles, bei jedem game, ist geschmackssache. Aber 'gast' labert echt viel unsinn. und dann bei kritik anfangen zu beleidigen? schon lächerlich.
1. verstehe ich nicht was alle gegen die grafik haben. ich finde sie echt gut, und kenne kaum ein mmorpg was da mithalten kann. natürlich können sie sie nicht bombastisch wie ein gemodetes skyrim machen. schließlich wollen auch die mit einer schlechteren internetverbindung und einem schlechteren pc mit guter grafik spielen können und nicht der niedrigeren grafikstufe. und die qualiät von einem ungemodeteten skyrim hat sie auf jeden fall.
2.die story ist nicht zeitgemäß? süß. ich habe noch nie ein mmorpg mit so einer story erlebt. es war das aller erste mal das ich wirklich drauf geachtet habe WARUM ich dies oder jenes töte und warum ich laut quest dies oder jenes machen muss.
3.die quests sind meiner meinung nach auch gut. sie sind unterschiedlich und nicht einfach 'töte 20 mobs davon sammel 10 davon geh zu XX' und so weiter. sie haben inhalt und man findet auch wirklich überall welche. bei so vielen mmos gehst du in eine stadt nimmst alle q's an machst sie gibst sie meistens am selben npc ab und machst das nochmal um dann zur nächsten stadt zu gehen. und das macht jeder so. bei ESO weißt du nie ob du dort wo du hin läufst vielleicht eine neue q kriegst und wenige machen genau die selben q's.
4.Lieber Gast. Du bist ein typischer MMO spieler. schön alle q's runter rattern dabei bitte möglichst übermächtig sein um schnell max lvl zu sein. was ist an schnell lvln so wichtig? das einzige warum es mir teilweise wichtig war war -neue rüssis/waffen; -pvp mit lvl 10; -waffen wechsel mit lvl 15. es geht doch ums SPIELEN nicht ums LEVELN.
5.Mit dem Gruppenplay: okay, das mit den dungeons hat manchmal schon genervt. aber wie oft war ich am kämpfen und plötzlich kamen noch mehr mobs und ich war so dankbar wenn ich dann mein gruppenmitglied dabei hatte das mich unterstützte. Und klar ist das mit den dungeons noch was verbuggt. es ist eine BETA okay? ihr vergleicht das alle mit spielen die schon jahre auf dem markt sind und unzählige updates seit deren veröffentlichung gefahren haben.
6.Charaktererstellung: Ich persönlich bin davon jetzt nicht so begeistert, aber sie unterscheidet sich definitiv von anderen mmos, und man hat echt viele möglichkeiten. man kann alles und jeden erstellen.
7. klassen und rassen: ich finde die rassen gut ausgewähl und gleich sind sie definitiv nicht. schon alleine das aussehen und die rüstungsstile.. und das jede klasse jede waffe und jede rüstung führen kann finde ich top. das macht alles weit aus vielseitiger..
8. Skills: davon war ich unglaublich begeistert. unglaublich viel auswahl und unglaubliche vielseitigkeit. niemand ist gleich..

so weit zu meiner meinung. sorry wegen rechtschreibfehlern. und ♥ an alle dies bis hierhin gelesen haben:)
Antworten | Zitieren
0
Tester002
#32
Zum Thema Solo in WoW
Habe WoW Classic und BC gespielt, in der offen Welt waren die meisten Quest, Solo-Quest, es gab auch ab und zu Gruppen Quest aber auch die konnte man auch Solo machen, kommt drauf an welche Klasse, Level und Ausrüstung.
Auch Dungeons konnte man Solo machen, weil die Dungeons sind nicht an das Charakter-Level anpasst oder der Charakter sich nicht an das Dungeon-Level anpasst.

Endgame Content von WoW ist Items(T-Sets und Waffen) sammeln
Endgame Content eines RPG ist es die Story zu beenden
Zuletzt editiert am 09.03.2014 18:27
Antworten | Zitieren
0
WoW ist lächerlich
#31
WoW Fanbeauftragter aus Azeroth schrieb:
Ne Sorry, das wird nichts, die Grafik ist nicht zeitgemäss, die Story ist nicht zeitgemäss, die
Ne Sorry, das wird nichts, die Grafik ist nicht zeitgemäss, die Story ist nicht zeitgemäss, die Quests sind nicht zeitgemäss, kurzum, das ganze Game ist nicht zeitgemäss, ihr wisst also was zu tun ist. ;-)


Selten so gelacht!!! Seit wann bitte hat WoW ne Grafik und ne Story? Ist halt was anderes wenn du nicht andauernd 10 hier von und 10 davon töten musst oder 20 Mobs killen musst um 5 gebrauchte Questgegenstände zu bekommen...
Antworten | Zitieren
0
Illusion
#30
Pusteblume schrieb:
Sorry, aber du schreibst einfach nur Unsinn, genau wie in den anderen "Gast"-posts auch.


ESO ist auch kein Echtes MMO hat mehr mit einen SIngleplayer zu tun und sorry es ist für mich das schlechteste MMO das es bis heute gab nur zum Geld scheffeln.

Für mich Persöhnlich hoffe ich es fährt schnell vor die Wand denn dann bleiben uns weitere bielige MMOs erspaart.

Ich mag keine Leblosen MMOs sowie mag ich das Kampfsystem nicht und die Umwelt und die Grafik ist unter aller S.....

Ich dachte es geht wieder bergauf im MMO wurde leider stark endtauscht..
Antworten | Zitieren
1
WoW Fanbeauftragter aus Azeroth
#29
Ne Sorry, das wird nichts, die Grafik ist nicht zeitgemäss, die Story ist nicht zeitgemäss, die Quests sind nicht zeitgemäss, kurzum, das ganze Game ist nicht zeitgemäss, ihr wisst also was zu tun ist. ;-)
Antworten | Zitieren
1
Gast
#28
Pusteblume schrieb:
Sorry, aber du schreibst einfach nur Unsinn, genau wie in den anderen "Gast"-posts auch.


Wenn man keine ahnung hat Pusteblume sollte man einfach mal die hässliche klappe halten :D
Antworten | Zitieren
0
BK
#27
Also ich freu mich drauf.
Antworten | Zitieren
1
Gast
#26
Zett85 schrieb:
Ja gab es.

Aber beim automatischen Download wurden die deutschen Sprachdatein nicht geladen.
Ja gab es.

Aber beim automatischen Download wurden die deutschen Sprachdatein nicht geladen.
Musstest nur den Launcher auf Deutsch stellen und dann wurden noch weitere 4GB geladen.

aber so wirklich komplett war das auch nicht.
Im Englsichen war so ziemlich alles vertont aber im deutschen nicht wirklich.

Aber unterm strich war sowohl die Übersetzung als auch die Sprachausgabe überraschend gut


Kann man eigentlich die Sprachausgabe auf englisch lassen und nur die Texte auf deutsch stellen, die Methode würde mir am meisten zusagen?
Antworten | Zitieren
0
Pusteblume
#25
Gast schrieb:
Das liegt daran das WOW ein echtes mmorpg ist, dort kann man nicht einfach alles solo machen, dort
Das liegt daran das WOW ein echtes mmorpg ist, dort kann man nicht einfach alles solo machen, dort gibt es das gruppeneffekt. Quasi dazu ist ein mmorpg da und nicht um ein oblivion mit online funktion zu spielen, ein oblivion mit online funktion ohne mmorpg mitteln kann man auch gleich offline spielen. Teso ist eigentlich ein Tes, ich frag mich nur warum online weil es wird gar nix geboten.


Sorry, aber du schreibst einfach nur Unsinn, genau wie in den anderen "Gast"-posts auch.
Antworten | Zitieren
0
Gast
#24
Exertikus schrieb:
Immer dieses rumgeheule, dem Einen gefällt es und dem Anderen halt nicht, niemand wird hier
Immer dieses rumgeheule, dem Einen gefällt es und dem Anderen halt nicht, niemand wird hier gezwungen TESO zu kaufen und 15 Euro im Monat zu zahlen, ist ja nicht so als würde es nur 2 MMO's geben.
Ich kann auch nicht verstehen, dass es jemand länger als 5 Minuten in WoW aushält, trotzdem gibt es genug Spieler die das MMO lieben und schätzen, jedem das seine, es gibt nun mal nicht das eine perfekte MMORPG.


Das liegt daran das WOW ein echtes mmorpg ist, dort kann man nicht einfach alles solo machen, dort gibt es das gruppeneffekt. Quasi dazu ist ein mmorpg da und nicht um ein oblivion mit online funktion zu spielen, ein oblivion mit online funktion ohne mmorpg mitteln kann man auch gleich offline spielen. Teso ist eigentlich ein Tes, ich frag mich nur warum online weil es wird gar nix geboten.
Antworten | Zitieren
0
Zett85
#23
Ysas schrieb:
Gab es am Wochenende schon ne Deutsche Beta? Mein Client war auf englisch. Wollte mir eigentlich
Gab es am Wochenende schon ne Deutsche Beta? Mein Client war auf englisch. Wollte mir eigentlich die Qualität der Übersetzung mal anschauen.


Ja gab es.

Aber beim automatischen Download wurden die deutschen Sprachdatein nicht geladen.
Musstest nur den Launcher auf Deutsch stellen und dann wurden noch weitere 4GB geladen.

aber so wirklich komplett war das auch nicht.
Im Englsichen war so ziemlich alles vertont aber im deutschen nicht wirklich.

Aber unterm strich war sowohl die Übersetzung als auch die Sprachausgabe überraschend gut
Antworten | Zitieren
0
Ysas
#22
hat The Elder Scrolls Online mit 90% bewertetGab es am Wochenende schon ne Deutsche Beta? Mein Client war auf englisch. Wollte mir eigentlich die Qualität der Übersetzung mal anschauen.
Antworten | Zitieren
0
Exertikus
#21
Immer dieses rumgeheule, dem Einen gefällt es und dem Anderen halt nicht, niemand wird hier gezwungen TESO zu kaufen und 15 Euro im Monat zu zahlen, ist ja nicht so als würde es nur 2 MMO's geben.
Ich kann auch nicht verstehen, dass es jemand länger als 5 Minuten in WoW aushält, trotzdem gibt es genug Spieler die das MMO lieben und schätzen, jedem das seine, es gibt nun mal nicht das eine perfekte MMORPG.
Antworten | Zitieren
1
Nemesis7884
#20
Gast schrieb:
Das Questen in dem Spiel ist nirgends langweiliger als in ESO. Bin noch nie soviel gelaufen für ein
Das Questen in dem Spiel ist nirgends langweiliger als in ESO. Bin noch nie soviel gelaufen für ein wenig Xp. Apropo XP...warum ist der Balken nicht zu sehen?
Laufen die Leute dann weg, wenn sie sehen, das es wenig XP gibt. Und dauernd C drücken, um zu gucken wie weit bis zum nächsten UP. Da wirklich, das muss nicht sein, das geht doch einfacher.

Ich hoffe aufs PvP. Taugt das auch nicht, wirds beiseite gelegt oder auf der Account auf EBAY verscheuert.


Dein Problem ist - du willst das Spiel wie ein mmo spielen und einfach möglichst schnell zum endgame durchblitzen...denke du bist in wildstar besser aufgehoben...
Antworten | Zitieren
0
Gast
#19
Gast schrieb:
Das Questen in dem Spiel ist nirgends langweiliger als in ESO. Bin noch nie soviel gelaufen für ein
Das Questen in dem Spiel ist nirgends langweiliger als in ESO. Bin noch nie soviel gelaufen für ein wenig Xp. Apropo XP...warum ist der Balken nicht zu sehen?
Laufen die Leute dann weg, wenn sie sehen, das es wenig XP gibt. Und dauernd C drücken, um zu gucken wie weit bis zum nächsten UP. Da wirklich, das muss nicht sein, das geht doch einfacher.

Ich hoffe aufs PvP. Taugt das auch nicht, wirds beiseite gelegt oder auf der Account auf EBAY verscheuert.


Kurz zu PVP, man kann die mitspieler nicht zum duell herausfordern wahrscheinlich ist fraktionkampf mit gilde die einzige pvp möglichkeit o.o
Antworten | Zitieren
0
Gast
#18
hat The Elder Scrolls Online mit 1% bewertetDas Questen in dem Spiel ist nirgends langweiliger als in ESO. Bin noch nie soviel gelaufen für ein wenig Xp. Apropo XP...warum ist der Balken nicht zu sehen?
Laufen die Leute dann weg, wenn sie sehen, das es wenig XP gibt. Und dauernd C drücken, um zu gucken wie weit bis zum nächsten UP. Da wirklich, das muss nicht sein, das geht doch einfacher.

Ich hoffe aufs PvP. Taugt das auch nicht, wirds beiseite gelegt oder auf der Account auf EBAY verscheuert.
Antworten | Zitieren
0
Gast
#17
08/15 MMO, ehrlich ich bin ein grosser tes fan und bin sowas von enteuscht ich könnte heulen o.o

Die rassen machen keinen unterschied, iw alle selbe animation nur das rotwadone die einzige Hautfarbe ausser WEISS hat, ein bisschen rassitisch finde ich das schon :/

Aber ja kommen wir zur charakter creation, hallo??? ganz ehlrich sind wir wieder in der WOW zeit angekommen? Sorry aber Charakter creation da habe ich etwas erwartet was besser als diese von Aion ist.

Gameplay: Autsch sag ich da nur, das geht ehrlich so gar nicht.

Grafik: Möchtet ihr mich mich verarschen? o.o die leute nennen das gute grafik, da sollte die leute echt mal mehr mmorpg spielen oder skyrim anspielen denn die grafik von theso ist wirklich schlecht mein gtx titan schläft da sogar ein, es sieht halt aus wie morrowind / oblivion schaut euch mal die npc charakteren an ich so wtf is hier wrong?

Die levels sind eindeutig, sogar die quest stinke stinke langweilig.

Das gehype das eso wow schlägt etc. liegt wohl einfach daran das tes immer gut war, gingen die fans also einfach davon aus das eso auch gut wird, aber eso ist einfach nur scheisse :)

Auch die klassenwahl etc. hätte man viel besser machen können, ca. wie bei skyrim wir bestimmen durch die 3 attribute und durch das sternenbild system was aus unserem charakter wird und sowas wie nightblade u templer extra auszuwählen ist einfach nur schwachsin.

SIe wollen für so ein mmorpg dann noch monatlich gebühren? ^-^ ich finde das sehr witztig ;D, glaub die typen sollten mal aufwachen und aufhören die fans zu verarschen, grosse gehype und grosse schnauze und nun nix dahinter, das spiel würd ich glaub nicht mal spielen wenn es free to play wäre, da gehe ich lieber zurück zu Tera Online ^^
Antworten | Zitieren
0
Zett85
#16
E schrieb:

ps: was mich auch wundert, ist, dass sich niemand aufregt, dass nur 4 Klassen gibt und der rest

ps: was mich auch wundert, ist, dass sich niemand aufregt, dass nur 4 Klassen gibt und der rest von GW2 abgekupfert ist (Skills auf Waffeln leveln, die jeder verwenden kann)ritt.


Es ist nicht von GW2 abgekupfert sondern es spiegelt zu 90% das normale Singleplayer Elder Scroll Skillsystem wieder was es schon seit ewig und drei Tagen in der Reihe gibt.

besser wäre es so ähnlich wie in Skyrim man hat drei Auswahl Möglichkeiten wo der schwere Punkt der Attribut liegt, der Rest ist frei ausbaubar.

Tester002 schrieb:
Schade das es Klassen gibt,
besser wäre es so ähnlich wie in Skyrim man hat drei Auswahl
Schade das es Klassen gibt,
besser wäre es so ähnlich wie in Skyrim man hat drei Auswahl Möglichkeiten wo der schwere Punkt der Attribut liegt, der Rest ist frei ausbaubar.

Das es Klassen gibt ist misst


Das ist ja "fast" so.

Die Klassen selbst haben glaub 18 individuelle Fähigkeiten die nur diese Klasse besitzt aber alles andere wie Waffenskills, Rüstungsskills etc. pp ist wie in Skyrim frei wählbar.

Jede Klasse kann also jede Rüstung tragen und jede Waffe nutzen und jede davon hat ihre eigenen 6 Skills.

Ein Magier mit Schwert und Schild, ein Schurke mit Zauberstab, ein Krieger mit Bogen... alles kein Problem.
Nur die Klassenskills sind halt nicht für jeden zugänglich.
Zuletzt editiert am 05.03.2014 07:38
Antworten | Zitieren
0
blue
#15
Nach so vielen MMOs überzeugt mich ESO einfach nicht kA find es halt langweilig. Das Kampfsystem ist reiner müll für mit den paar Skills und die meele Waffen fühlen sich komisch an. Es hat einfach nichts besonderes und die Sachen die es macht sind einfach nicht gut um es zu kaufen.
Antworten | Zitieren
0
Tester002
#14
doppelposting
Antworten | Zitieren
0
Tester002
#13
Schade das es Klassen gibt,
besser wäre es so ähnlich wie in Skyrim man hat drei Auswahl Möglichkeiten wo der schwere Punkt der Attribut liegt, der Rest ist frei ausbaubar.

Das es Klassen gibt ist misst

EDIT
PS: Ich hoffe es gibt für die PCler ein High Resolution Texture Pack noch
Zuletzt editiert am 04.03.2014 21:14
Antworten | Zitieren
0
E
#12
Seichter Einheitsbrei im ElderScrolls Universum für jedermann, damit ja viiiiieeeeele Millionen dabei rausschauen. Die Manager haben ja ein Vorbild ...

Und das Team hatte eindeutig den Auftrag, alles schon gesehene so perfekt als möglich umzusetzen. Und da kommt der Haken: So perfekt als möglich ist extrem limitiert in einem MMO im Vergleich zu Singelplayergames, wo Grafik und Beeinflussung der Welt eine andere Dimension an Qualität erreichen. Da muss man sagen, dafür siehts eh gut aus.

Grundsätzlich finde ich schade, dass Das ElderScrolls Universum als CashCow für ein MMO herhalten muss. Ich fürchte, das tut der gesamten Welt nicht gut und auch das nächste TES wird darunter leiden.

ps: was mich auch wundert, ist, dass sich niemand aufregt, dass nur 4 Klassen gibt und der rest von GW2 abgekupfert ist (Skills auf Waffeln leveln, die jeder verwenden kann). In DAOC gabs wieviel Klassen? 15? 20? Wo ist der Bogi in Eso? ICh hab kein Bock auf einen Bogi, wo jeder andre Gimp auch einen Bogen tragen kann. Wo ist ein "gscheiter" Mage? Wo ist ....

Ach egal. Kommerz macht Welten kaputt. Und das hier ist der nächste Schritt.
Antworten | Zitieren
0
wormy
#11
Zett85 schrieb:
... und zwar, dass einfach alle Klassen, Rassen, etc. pp das selbe Charaktermodel besitzen.

Das konnte bereits EverQuest besser - das Spiel erschien vor 15 Jahren *fg*.
Antworten | Zitieren
0
Glass
#10
Das Spiel ist sicher kein Totalausfall aber irgendwie sticht es auch nirdenwo aus der Mittelmäßigkeit heraus, die Animationen sind sogar eher ... na sagen wir mal da ist noch viel Luft und nach oben vorhanden.

Evtl ist das Spiel was für Fans der Serie aber micht selbst hat es in der Beta wirklich Kalt gelassen.
Antworten | Zitieren
0
ullerich
#9
Es spielt sich wie ein Single Player mit weiteren Online Spielern , die halt auch noch in der Welt rumlaufen. Leider war ein sinnvolles Questen mit Arbeitskollegen nicht möglich, weil wir bei instanzierten Sachen immer voneinander weg gephased wurden.

Auch ist der Preis zu hoch, dafür das man auch noch monatliche Gebühren will. 59 Euro Standart oder 79 Euro für Imperiale. Wenn man sinnvoll spielen mit craften will kommt man an der Imperialen, meiner Ansicht nach, nicht vorbei.

79 Euro und 13 Euro im Monat finde ich aber wie gesagt sehr dreist. Dies ist mir das Spiel im jetzigen Zustand nicht wert. Sehen wir mal 3-4 Monate nach Release.
Antworten | Zitieren
0
Maharet
#8
ich muss sagen ich bin auch kein wirklich fan von ESO, die beta hat mir schon spaß gemacht. ich hab einen templer mit mittlerer rüstung und schild und schwert gespielt. ich hab halt überhaupt keinen plan ob das gscheit is oder totaler müll... heilen oder nicht heilen? tanken oder damage? find das zumindest am anfang sehr verwirrend.

ansonsten muss ich sagen ist die welt schon stimmig und die quests zumindest im anfangsgebiet find ich auch nett. ich würds mir kaufen hätte es kein abo model. also wäre es so wie GW2 hätt ichs vorbestellt. so wart ich mal ab was sich im nächsten jahr tut ;)

ahja die grafik find ich nicht so schlecht. also wenn man es als gesamtes betrachtet schauts schon recht gut aus meiner meinung nach
Antworten | Zitieren
0
Zett85
#7
Was mich am meisten Stört ist etwas banales aber es macht mir in einem MMO viel kaputt und zwar, dass einfach alle Klassen, Rassen, etc. pp das selbe Charaktermodel besitzen.

Vielfallt = Null.... egal ob Ork, Elf, Mensch.. alle haben den selben Körper, die selben animationen und spätestens wenn ein Helm das gesicht verdeckt ist es nicht mehr möglich zu erkennen um was es sich eigentlich handelt.

Sowas sind evtl. nur Kleinigkeiten aber wenn ich dabei auf WoW schiele, dann ist WoW in sovielen Kleingkeiten erheblich besser als andere MMOs.
Jede Rasse ist dort absolut einzigartig und sofort erkennbar, selbst die Klasse ist sofort auszumachen.
So soll es doch in einem Rollenspiel auch sein und nicht, dass jeder Charakter quasi gleich aussieht.
Antworten | Zitieren
0
IceCube_SubZero
#6
Ich sehe es nicht als MMO sondern als Singleplayer mit optionalem Multiplayer :)
Das erkunden hat mir Spaß gemacht, die Grafik ist auch stimmig.
Ich lasse mich beim Leveln nicht hetzen und genieße es in die Welt einzutauschen ^^
Ich zahl gerne das ABO, wenn der Inhalt passt, mal kucken wie Tamriel mit Inhalt gefüllt wurde.

Denke mit dem inkludierten Freimonat sieht man sowieso schon einiges, Endgame wahrscheinlich eher weniger.

Aber wenn die Levelphase Spaß macht bis zum Ende, und danach nicht mehr hatte ich wenigstens eine schöne Zeit.
Antworten | Zitieren
0
Quatsch
#5
Sir-Peter schrieb:
es wurde ja auch eine veraltete version benutzt,auf dem andren server sind sie schon viel weiter

So ein Quatsch. Es gibt bisher nur den einen großen US-Multiserver und da sieht alles gleich aus!

Für Europa wird's noch einen eigenen Multiserver geben, aber der steht noch nicht.
Antworten | Zitieren
0
Sir-Peter
#4
hat The Elder Scrolls Online mit 100% bewertet
Deleo schrieb:
Schaut aber nicht Toll aus.

es wurde ja auch eine veraltete version benutzt,auf dem andren server sind sie schon viel weiter
Antworten | Zitieren
0
Zett85
#3
Also mich hat die Beta nicht überzeugt.

Es sind zwar viele "spezialitäten" aus der Elder Scrolls Reihe im Spiel aber letzendlich ist es ein 08/15 MMO wie tausend andere da draussen auch.

Gut ist es schon aber Jeder der schonmal jahrelang ein anderes MMO gezockt hat wird sich wohl nur schwer für ESO begeistern können, weil es im Grunde das gleiche in Grün ist.
Antworten | Zitieren
0
Silfar
#2
hat The Elder Scrolls Online mit 80% bewertetAlternativ, hier gucken: www.youtube.com/watch
Antworten | Zitieren
0
Deleo
#1
Schaut aber nicht Toll aus.
Antworten | Zitieren
1
Alle 50 Kommentare anzeigen

Alle 50 Kommentare anzeigen