Laut Bethesdas Peter Hines versucht man Microsoft dazu zu bringen, für das Spielen von The Elder Scrolls Online auf eine Gebühr der Gold-Mitgliedschaft zu verzichten. Bekanntlich ist The Elder Scrolls Online ein reines Online-Spiel, das mit einer monatlichen Grundgebühr daherkommt.

The Elder Scrolls Online - Bethesda will Microsoft dazu bringen, auf LIVE-Gebühr für TESO zu verzichten

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/9Bild 217/2251/225
Wird man am Ende zwei Gebühren zahlen müssen, wenn man TESO auf der Xbox One spielen will?
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Und auf der Xbox One werden ebenso wie auf der Xbox 360 Online-Funktionen nur den Gold-Mitgliedern zur Verfügung stehen. Das Problem hier wäre also, dass man zwei Gebühren zahlen müsste, nur um The Elder Scrolls Online spielen zu können.

"Wie die meisten von euch auch, haben wir das Gefühl, dass wir die [LIVE-]Gebühren nicht für ein Spiel zahlen, sondern dafür, um alle Spiele online spielen zu können. Von diesem Standpunkt aus gesehen habe ich nicht das Gefühl, dass wenn ich Call of Duty online spiele, ich diese monatlichen Gebühren für Call of Duty entrichte. Ich zahle es einfach, weil es nun einmal so ist und egal welches Spiel ich zu der Zeit gerade spiele, es davon proftiert", so Hines.

Man befinde sich daher mit Microsoft in Gesprächen und wolle sie dazu bewegen, dass jene Spieler nur für Elder Scrolls Online eine Gebühr bezahlen, die eben nur dieses eine Spiel spielen und nicht extra für LIVE Geld zahlen wollen.

So wie es im Moment aber aussieht, müssen zwei Gebühren auf der Xbox One gezahlt werden. Es sei jedoch etwas, dem man nachgehe. Sollte sich hier etwas tun, wolle man die Community darüber informieren.

The Elder Scrolls Online ist für PC, seit dem 09. Juni 2015 für PS4 und Xbox One erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.