Auch wenn Frogster Interactive derzeit mit Runes of Magic alle Rekorde sprengt, hat man The Chronicles of Spellborn nicht vergessen. Das beweist das aktuelle Patch 1.0.4.2 der zwar inhaltlich nicht allzu üppig ausgefallen ist, an dem sich Sparfüchse, die bislang noch keine Vollversion besitzen, dennoch erfreuen dürften.

The Chronicles of Spellborn - Auch für Sparfüchse geht es weiter

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/17Bild 379/3951/395
Man muss nichts zahlen, um die stimmungsvollen Splitterwelten erleben zu können. Bis Level 9.9 ist das Spiel free to play.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Denn alle noch unschlüssigen Besucher der Splitterwelten dürfen ab sofort bis zur Stufe 9.9 aufsteigen und bekommen so die Gelegenheit, sich noch ausgiebiger umzusehen. Außerdem kommen sie in den Genuss eines verbesserten Tutorials, das immerhin eine Erklärung dafür enthält, wie sich Fertigkeiten richtig auf das Fertigkeitendeck legen lassen. Denn so innovativ die rotierende Skilleiste von Spellborn sein mag, so tückisch erscheint sie auch für manchen Einsteiger.

The Chronicles of Spellborn ist für PC erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.