Im Rahmen einer Pressemitteilung gab Gameforge Veränderungen an der europäischen Serverstruktur für TERA bekannt. Wie es darin heißt, habe man auf die Wünsche der Community reagiert und sich dazu entschlossen, die Anzahl der aktiven PvP-Server zu reduzieren.

TERA - Spielerschwund führt zu nur noch einem Server für ganz Europa

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/3Bild 409/4111/411
Sämtliche europäische PvP-Server werden zu einem zusammengelegt.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Einfach ausgedrückt bedeutet das: Spielerschwund und zu viele leere Server, die nun zusammengelegt werden. Dadurch wird am Ende nur noch ein einziger PvP-Server für ganz Europa zur Verfügung stehen.

Sämtliche derzeit noch existierenden deutschen, englischen und französischen PvP-Server werden ab dem 20. November 2012 zu einem Server namens Killian zusammengelegt.

"Auf diese Weise sind nun PvP-Kämpfe einer ganz neuen Generation möglich, bei denen sich größere Gruppen von Herausforderern und Freunden grenzübergreifend messen können. Darüber hinaus können sich die PvP-Fans auf einige internationale Wettbewerbe und eine größere Bandbreite an neuen und aufregenden Events freuen", heißt es.

Darüber hinaus wird es auch bei den PvE-Servern Veränderungen geben. Damit die Spieler laut Gameforge "sich jederzeit schnell und einfach in einer Gruppe oder Schlachtgruppe zusammenschließen können", werden die beiden deutschen PvE-Server zu einem einzigen zusammengelegt. Gleiches gilt für die englischen PvE-Server, der französische PvE-Server Elinu wird hingegen unverändert bestehen bleiben.

Weitere Details dazu sind unter dem unten stehenden Link zu finden.

TERA ist für PC erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.