Richard Garriotts Tabula Rasa ist nicht mehr. Die virtuelle Welt ging am vergangenen Wochenende unter - allerdings nicht still und leise, wie manch anderes MMOG. Unzählige Fans hatten sich im Spiel versammelt, um die letzten Stunden gemeinsam um ihre Welt zu trauern - aber auch um sich in einem letzten Ansturm der gefürchteten Bane zu erwehren.

Die außerirdischen Horden wurden von NCsoft in einer allerletzten Schlacht auf die treue Community losgelassen, die so aktiv war, wie selten zuvor. Damit brachte man nicht nur die Bane ins Schwitzen, sondern zwang auch die Server in die Knie.

Und während mancherorts gekämpft wurde, feierten die Fans an anderer Stelle schon stimmungsvolle Parties und trafen die eine oder andere Verabredung in Welten, die sich demnächst öffnen werden. Titel wie Aion: Tower of Eternity und das Sci-Fi-MMOG Earthrise wurden besonders häufig genannt.

Eines steht jetzt schon fest: Tabula Rasa hat Geschichte geschrieben. Wer daran noch zweifelt, sollte in diesen Tagen einen Blick auf YouTube werfen.

20 weitere Videos

Tabula Rasa ist für PC erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.