Als Publisher NCsoft vor zehn Tagen verkündete, dass man Tabula Rasa ab März 2009 einstellen würde, war das für einige eingefleischte Fans ein echter Schock. Immerhin hatte PR-Director David Swofford noch zwei Monate zuvor verkündet, dass mit dem Spiel alles bestens laufe. Dass das Aus dennoch kommen musste erklärte er jetzt den Kollegen von Massively:

"Wir mussten Tabula Rasa gegen alles abwägen, was sonst noch da draußen war. Von unserem Standpunkt aus gab es keine Alternative...es war nicht so erfolgreich, wie es hätte sein müssen [...] es war sicher keine Sache, durch die wir uns beliebt machen würden und sicherlich ist es auch für uns nicht angenehm. Aus wirtschaftlicher Sicht mussten wir allerdings so handeln."

Immerhin entschädigt man die Fans mit einer Palette von Alternativen aus dem eigenen Hause und um den garantierten Zugang zu den Preview-Events von Aion: Tower of Eternity samt Spiel und Gratismonat werden die heimatlosen Fans von Tabula Rasa schon jetzt beneidet.

Tabula Rasa ist für PC erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.