Wer sich von Survarium, dem neuen Online-Shooter der S.T.A.L.K.E.R.-Macher eine Art Fortsetzung der Kult-Serie erwartet hat, wird bisher enttäuscht.

Survarium - Online-Shooter der S.T.A.L.K.E.R.-Macher erhält Ende des Jahres Freeplay-Modus

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/7Bild 35/411/41
2014 soll der Online-Shooter Survarium deutlich erweitert werden.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Aktuell ist das Spiel nicht mehr als ein Team-Shooter auf mehreren Maps mit einem interessanten Szenario. Doch das soll sich 2014 Stück für Stück ändern. Während man 2013 hauptsächlich damit beschäftigt war, den Netzwerk-Code des Spiels zu optimieren, werden 2014 neue Inhalte folgen.

Das werden zunächst neue Maps und kleinere Features sein, welche das Teamzusammenspiel verbessern sollen, darunter werden sich auch Clan-Features befinden. Doch gegen Mitte des Jahres soll mit den Anomalie-Stürmen die erste große Spielveränderung kommen, die sich deutlich auf das Gameplay auswirken soll. Gebietskriege sollen das PvP erweitern und durch Ingame-Events werdet ihr mehr über die Hintergrundgeschichte erfahren.

Ende 2014, so der aktuelle Plan, wird dann der Freeplay-Modus in die Closed Beta starten. Dabei soll es sich um einen offenen Modus handeln, in dem ihr mit vielen anderen Spielern in der Welt agiert und versucht, zu überleben. Allerdings ist eine Open Beta dieses Modus erst für 2015 geplant.

Ob Survarium dann wirklich eine Art S.T.A.L.K.E.R.-Nachfolger wird, das werden wir dann sehen.

Survarium ist für PC erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.