Survarium ist das neue Projekt der ehemaligen STALKER-Macher, die mit Vostok Games ein neues Studio gegründet haben. Nach dem ersten Entwicklervideo wurden jetzt auch zahlreiche Fragen aus der Community beantwortet.

Survarium - Erste Details zum MMOFPS der ehemaligen STALKER-Macher

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuSurvarium
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 41/421/42
Das erste Artwork zum Spiel
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Die Spielwelt im MMOFPS Survarium, das sich stark an der STALKER-Serie orientiert und ebenfalls in einer postapokalyptischen Welt spielt, wird wie in den STALKER-Spielen selbst aus mehreren Arealen bestehen und keine nahtlos zusammenhängende Welt, wie etwa in World of Warcraft, bieten. So lässt sich auch die Spielerzahl auf einer Karte begrenzen, sodass nicht Hunderte Spieler aufeinandertreffen. Das Gefühl von Isolation ist auch weiterhin ein wichtiger Bestandteil.

Elemente wie Fraktionen, Mutanten und Anomalien werden zudem wieder eine große Rolle spielen, der Überlebensaspekt soll stark ausgebaut werden und Spieler können ihre eigenen Clans erstellen. Einen Singleplayer-Teil oder Offline-Modus wird es nicht geben, aber wie bereits angekündigt, handelt es sich um einen Free2Play-Titel. Alle Gameplay-Inhalte werden dabei kostenlos sein. Zu den bezahlbaren Gegenständen werden Waffen zählen, diese sollen aber nicht übermächtig sein. Noch immer mit dabei ist eine Kugelballistik, was Distanzschüsse erschweren wird.

Survarium basiert auf einer neu entwickelten Engine, ein Open-Beta-Test ist derzeit auf jeden Fall geplant. Das Spiel selbst soll Ende 2013 auf dem PC erscheinen.

2 weitere Videos

Survarium ist für PC erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.