Mit Stronghold Kingdoms wollen die Firefly Studios die Echtzeitstrategie-Serie in ein MMO-Spiel verwandeln. Wie der Entwickler jetzt angekündigt hat, werden Spieler aber kein monatliches Abonnement abschließen müssen, da es Free2Play sein wird. Ein Release ist für 2010 geplant.

Stronghold Kingdoms - Wird Free2Play

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/5Bild 1/51/5
Eure Wirtschaft ist ein wichtiger Teil des Spiels
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Das heißt, dass sowohl das Spiel als auch das Spielen an sich nichts kostet und es sich über Mikrotransaktionen finanziert. Das Spiel hat neben dem Burgenbau, dem Forschungsbaum und Echtzeitkampf nämlich ein weiteres System bekommen – Karten.
Jeden Monat erhalten Spieler eine bestimmte Anzahl an Karten, welche Einfluss auf verschiedene Bereiche, wie etwa Landwirtschaft, Kriegskunst, Handel oder Religion haben. Die sollen dem Spiel eine zusätzliche taktische Tiefe verleihen.

Diese Karten werdet ihr letztendlich auch mit echtem Geld erwerben können. In wie weit es sich auf das Balancing auswirken kann steht aber ebenso wie der mögliche Preis noch nicht fest.

Eine Beta-Phase ist zwar geplant, allerdings steht noch kein Zeitraum dafür fest. Momentan befindet man sich in Alpha Phase 3. Es könne aber möglich sein, dass die Beta danach startet.

Der erste Teaser Trailer gibt leider noch nicht allzu viel vom Spiel preis.

3 weitere Videos

Stronghold Kingdoms ist bereits für PC erhältlich und erscheint demnächst für iOS (iPad / iPhone / iPod). Jetzt bei Amazon kaufen bzw. vorbestellen.