Firefly Studios werkeln nicht nur an dem dritten Teil der Stronghold-Reihe, sondern auch an dem MMO Stronghold Kingdoms. Stronghold Kingdoms nimmt sich dem Spielprinzip von Stronghold an und lässt euch unter anderem Burgen belagern, Tyrannen stürzen, die eigenen Kriegsanstrengungen finanzieren, Rohstoffe der Nachbarn plündern oder friedlich Schafe züchten.

Stronghold Kingdoms - MMO im Stronghold-Universum

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/5Bild 1/51/5
Die Grafik von Stronghold Kingdoms ist komplett in 2D gehalten.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Firefly verspricht eine "einzigartige Mischung aus internet- und computerbasiertem Spiel", das die "Online-Interaktion mit der Online-Gemeinschaft in einer reichhaltig dargestellten mittelalterlichen Welt voller blühender Dörfer und dramatischer Schlachten verbindet". Mehrere Tage und Wochen soll es dauern, bis sich das eigene Königreich aufbauen lässt. Mit einer Mischung aus Echtzeitspiel und langfristiger Planung möchte Firefly frischen Wind in das Strategie-Genre bringen.

Durch einen großen Forschungsbaum habt ihr die Möglichkeit euch zu spezialisieren. Das bedeutet, dass ihr als kleiner Bauer anfangt und erhaltet durch jede Beförderung Forschungspunkte. Diese lassen sich in verschiedene Bereiche investieren, wie etwa Händler, Diplomat, Kriegsherr oder Bauer. Besitzt ihr schließlich genug Macht, könnt ihr euch einem landesweiten Krieg um die Krone anschließen. In den nächsten Monaten möchte der Entwickler neue überraschende Funktionen enthüllen.

Stronghold Kingdoms ist bereits für PC erhältlich und erscheint demnächst für iOS (iPad / iPhone / iPod). Jetzt bei Amazon kaufen bzw. vorbestellen.