Der Entwickler Cheyenne Mountain Entertainment soll sich zwar in finanziellen Schwierigkeiten befinden, doch weiterhin sei das MMO Stargate Worlds in Entwicklung. Kritiker zweifeln aber daran. Völlig überraschend kündigte daher der Entwickler gestern plötzlich Stargate: Resistance an. Stargate: Resistance basiert ebenfalls auf der Stargate-Reihe und stellt einen Multiplayer-Shooter dar.

Stargate: Resistance - Vom MMO zum Multiplayer-Shooter

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/7Bild 1/71/7
Erste Screenshots findet ihr in unserer Galerie.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Erscheinen soll dieser bereits Anfang 2010 exklusiv für den PC. Insgesamt sollen bis zu 16 Spieler gegeneinander auf einer Map antreten können und aus sechs Klassen (drei pro Fraktion) wählen dürfen. Alles soll sich dabei an Stargate orientieren. Während die Menschen etwa Soldat, Commando und Wissenschaftler haben, können die gegnerischen Spieler auf Jaffa, Ashrak und Goauld setzen.

Am Anfang werden die drei Modis Team Deathmatch, Capture the Tech und Domination spielbar sein. Kurz nach Release sollen weitere folgen. Die Systemanforderungen sind recht gering. Ihr benötigt mindestens einen Einkernprozessor mit 2 GHz, 512 MB Arbeitsspeicher, NVIDIA 6200+ oder ATI Radeon 9600+ Grafikkarten und 8 GB freien Festplattenspeicher.

Stargate: Resistance ist für PC erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.