BioWares Game Director James Ohlen verspricht für das geplante Update 2, dass dieses deutlich umfangreicher als Update 1 für Star Wars: The Old Republic ausfalle. Letzteres wurde inzwischen auf unbestimmte Zeit verschoben - allzu lange muss man aber nicht mehr darauf warten. Weitere Infos dazu findet ihr auf OldRep.de.

Star Wars: The Old Republic - Update 2 wird umfangreicher, Inhalte für 2013 bereits in Entwicklung

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/71Bild 658/7281/728
BioWare plant nicht nur genug Content für die Zukunft, sondern werkelt bereits fleißig daran
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Laut Ohlen sei das Update ein gutes Stück vom Launch entfernt, weshalb mehr Leute als noch beim ersten Update daran arbeiten können. Das zweite Update wird einen zweiten Teil von Rise of the Rakghouls, einen neuen Planeten namens Denova mit einer zusätzlichen Operation für 8 bis 16 Spieler und eine neue Warzone mitbringen.

Zudem könne man vielleicht noch neue Weltraummissionen einbauen, zusätzliche Singleplayer-Inhalte seien aber definitiv mit dabei.

Ansonsten verfolgt BioWare aktuell Pläne bis nächstes Jahr - neben dem Legacy-System, Gilden und PvP würde schon an Content für 2013 gearbeitet: "Wir haben genug Mitarbeiter, die an Inhalten werkeln, welche ihr nicht vor 2013 sehen werdet. Unsere Autoren stellen noch ihre Arbeiten dafür fertig. Ich kann also schon die Inhalte für nächstes Jahr spielen, aber ohne Sprachausgabe."

Weiter sagte er: "Wir planen schon weit im Voraus und das müssen wir auch tun, da unsere Inhalte komplexer als bei üblichen MMOs sind. Wir brauchen die Sprachausgabe, Cinematics und all solche Dinge."

Star Wars: The Old Republic ist für PC erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.