Während der gamescom teilten einige Entwickler von Bioware kommende Features des MMORPGs Star Wars: The Old Republic mit den Fans.

Star Wars: The Old Republic - "Super Secret Space Project" des MMORPGs soll fantastisch werden

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/8Bild 728/7351/735
Bald erscheinen neue Updates für das MMORPG SWTOR.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

So dürft ihr euch in Zukunft über Dewbacks als Mounts freuen. Die großen, saurierähnlichen Echsen wurden in Star Wars: Eine neue Hoffnung von imperialen Sturmtruppen auf dem Planeten Tattooine eingesetzt. Im Spiel wird es verschiedene Versionen der Dewbacks geben, neben unterschiedlichen Taun-Tauns und den ebenfalls reptilienähnlichen Varactyl, von denen eines in Star Wars: Episode 3 - Die Rache der Sith von Obi-Wan Kenobi geritten wurde um den fiesen General Grievous einzufangen.

Auch nach dem "Super Secret Space Project", an dem die Entwickler schon seit geraumer Zeit arbeiten, wurde gefragt. Doch hierzu gab es nur den Kommentar, dass es fantastisch werden würde. Noch immer ist unklar, worum es sich dabei handelt. In der Community wird schon darüber spekuliert, ob es sich vielleicht um Warzone-ähnliche Raumschlachten oder um eine freiere Erkundung des Weltraums handeln könnte.

Fakt ist, dass mit Patch 2.4 der neue Planet Oricon ins Spiel kommen soll, einem Planeten, auf dem der Sith Lord Darth Vitus mit Sith-Alchemie experimentierte und wo die Dread Lords nach dessen Experimenten suchten. Hier finden zwei Raids statt und Gerüchten zufolge wird man den Planeten auch direkt anfliegen können, was für einige Quests dort spricht.

Star Wars: The Old Republic ist für PC erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.