Im neuen Studio-Insider zu Star Wars: The Old Republic dreht sich alles zum Sound bei den Kämpfen. Zudem werden wieder einige Community-Fragen beantwortet.

In einem Star-Wars-Spiel muss natürlich der Sound stimmen

Audio Designer Scott Morton beschreibt die genaueren Details zum Sound und was es zu beachten gilt. Dazu gibt es ein paar kurze Videoausschnitte mit einigen Beispielen. Den kompletten Eintrag könnt ihr auf der offiziellen Webseite finden.

Den Community-Fragen stellt sich diesmal Senior Concept Artist Clint Young. So erfahren wir etwa, dass jeder Planet eine eigene Wetterbedingung hat, die aber meist konstant bleibt. Der Grafikstil, der von BioWare als „stilisierter Realismus“ beschrieben wird, sei schon immer als Grundlage für das Spiel gedacht worden. Man wollte einen einzigartigen Stil erstellen, den man sofort als Star Wars erkennen kann.

Wer Star Wars: The Old Republic selbst anspielen will, sollte die gamescom im August besuchen. Wie BioWare bestätigt hat, wird man wieder vor Ort sein. Genaue Details gibt es zwar noch nicht, Demo-Stationen werden aber wohl mit Sicherheit wieder anzufinden sein.

Star Wars: The Old Republic ist für PC erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.