Das von BioWare groß angekündigte Spiel-Update 1.4 ist jetzt auf allen Servern online. Spieler können sich auf viele Detailverbesserungen und eine neue Operation freuen.

Star Wars: The Old Republic - Patch 1.4 ist live, Updates sollen in Zukunft schneller erscheinen

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/7Bild 722/7281/728
Die neue Operation 'Schrecken aus der Tiefe'
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Über die vergangenen Wochen hinweg wurden viele Neuerungen des Patches nach und nach vorgestellt, darunter die Operation „Schrecken aus der Tiefe“, umfassende Änderungen bei der Gruppenkontrolle, hübschere Schatten oder das verbesserte Gruppenfinder-Tool.

Doch natürlich gab es auch kleinere Anpassungen und Bug-Fixes, die die Balance der einzelnen Klassen sowie Missionen, NPCs, die Benutzeroberfläche und PvP betrifft. Die detaillierten Patch-Notes stehen auf der offiziellen Webseite bereit.

Zudem kündigt Creative Director James Ohlen einen neuen Updatezyklus an. Bisher sollten große Updates alle paar Monate erscheinen, wodurch Spieler aber lange ohne Inhalte blieben. Deshalb versucht man nun regelmäßig kleinere Patches zu veröffentlichen, die im besten Fall einem 6-Wochen-Rhytmus folgen.

Für dieses Jahr sind noch zwei Updates geplant sowie die bereits angekündigte Free2Play-Umstellung. "Ich kann aber ehrlich und aufrichtig sagen, dass unsere Pläne für 2013 weit größer sind", so Ohlen weiter. "Unsere steigende Erfahrung, die sich verbessernden Tools und verbesserte Produktionsprozesse erlauben es uns, neue Inhalte schneller zu entwickeln als bisher. Es stehen also bald aufregende Neuigkeiten ins Haus!"

Star Wars: The Old Republic ist für PC erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.