Die BioWare-Gründer Ray Muzyka und Greg Zeschuk melden sich in einem Brief an die Community zu Wort, außerdem gibt es weitere Infos zu künftigen Inhalten.

Star Wars: The Old Republic - Neuer Flashpoint in Aussicht, über 1 Million Spieler

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuStar Wars: The Old Republic
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 728/7291/729
Der neue Endgegner in der erweiterten Operation von "Karaggas Palast"
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Von den beiden Doktoren erfahren wir, dass sich bereits mehr als eine Million Spieler für Star Wars: The Old Republic registriert haben, womit die eigenen Erwartungen weit übertroffen wurden. Das hatte auch zur Folge, dass es vermehrt zu Warteschlangen auf den Servern kam, doch in den letzten 24 Stunden sollte es deutlich besser geworden sein.

Sie verweisen auch auf die neuen Inhalte, die James Ohlen in einem Blog kurz vorstellt. Spieler dürfen im nächsten Monat einen neuen Flashpoint und eine erweiterte Operation erwarten.

Der neue Flashpoint handelt von einer Seuche, die erhebliche Auswirkungen auf die gesamte Galaxie haben könnte, und ist noch dazu auf einer komplett neuen Welt angesiedelt.

Die Operation „Karaggas Palast“ wird um das Dreifache erweitert. Das bedeutet drei neue Bosse und einige epische Set-Teile. Ein Bild des letzten Boss-Gegners seht ihr auf dem Screenshot neben dieser Nachricht.

BioWare hatte bereits zuvor einige Details zu kommenden Inhalten bekanntgegeben.

Den kompletten Brief von Ray und Greg findet ihr auf der offiziellen Webseite.

Star Wars: The Old Republic ist für PC erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.