Wie weit ist man bei BioWare eigentlich mit der Entwicklung von Star Wars: The Old Republic? Das fragen sich die Fans in diesen Tagen und verschlingen gierig jedes Häppchen an Information zum Titel. Gleich zwei besonders schmackhafte haben wir jetzt - zur Befriedigung von Auge und Ohr gleichermaßen.

Star Wars: The Old Republic - Für Auge und Ohr

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/3Bild 726/7281/728
Und wieder legen die Jungs von BioWare, in Kooperation mit Dark Horse Comics, einen neuen Teil des beliebten Comics zum Spiel nach.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Denn in der nunmehr dritten offiziellen Video-Dokumentation sprechen die Entwickler einmal mehr über die Vertonung des heiß ersehnten MMOs. "Man hört die Charaktere und man spricht mit ihnen, man spielt und man ist selber dort.", beschreibt Dr. Greg Zeschuck, Mitgründer von BioWare das Spielerlebnis.

Eine tiefe emotionale Verbundenheit mit dem Charakter sei die Folge, glauben die Entwickler und verweisen darauf, in Bezug auf die Vertonung branchenweit das ambitionierteste Projekt aller Zeiten zu erschaffen.

Mindestens ebenso wichtig für die Fans dürften allerdings Steuerung und Interface des MMOs sein. Wer das Video aufmerksam verfolgt, wird jedoch auch in dieser Hinsicht so manchen kurzen Blick erhaschen können.

Und wer nach dem Betrachten des Videos noch etwas mehr Star Wars Futter braucht, wird sich über die jüngste Ausgabe des beliebten kostenlosen Comics 'Threat of Peace' freuen, in der die politischen Hebel in der Alten Republik gerade stark in Richtung Konflikt umgelegt werden.

Star Wars: The Old Republic - Entwickler-Bericht: Die Vertonung217 weitere Videos

Star Wars: The Old Republic ist für PC erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.