BioWare will auch Mac-Spielern den Zugang zu Star Wars: The Old Republic ermöglichen, über einen festen Zeitplan spricht man bei den Entwicklern aber derzeit noch nicht.

Star Wars: The Old Republic - BioWare will sich demnächst mit Mac-Version beschäftigen

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/71Bild 658/7281/728
Momentan können Mac-Spieler nur abwarten und Tee trinken. Oder aber man greift zu Boot Camp und versucht es damit
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

BioWares Greg Zeschuk gab im Interview mit Massively einen kleinen Ausblick, ließ sich aber keine festen Details entlocken. Unter den Mac-Usern gäbe es auf jeden Fall zahlreiche BioWare-Fans, die man sehr ernst nimmt und auch unterstützen will.

Zwar kann auf Macs „noch nicht“ nativ gespielt werden, zumindest technisch ist es aber mit einer Windows-Partition bereits möglich. Aber das ist natürlich keine ideale Lösung, gibt Ray Muzyka zu.

„Wir haben schon zuvor viele Mac-Ports für unsere Spiele gemacht. Wir haben bislang noch keine Details zu The Old Republic angekündigt, aber wir wissen, dass es eine wichtige und große Zielgruppe ist“, so Muzyka.

Doch wann können wir mit einer solchen Version denn nun rechnen? Sobald das Spiel rund und stabil läuft, werde man sich anderen Plattformen zuwenden. Und der Mac gehöre dabei natürlich zu den ersten, die man sich ansehen wird, versichert Greg Zeschuk.

Star Wars: The Old Republic ist für PC erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.