BioWare ist sich darüber im Klaren, dass der Grafikstil des MMORPGS Star Wars: The Old Republic häufig kritisiert wird. Doch es gibt einen ganz bestimmten Grund, weshalb man sich für diesen "Comic-Look" entschieden habe.

Star Wars: The Old Republic - BioWare spricht über kritisierten Grafikstil, Beta Weekends starten am Freitag

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/10Bild 719/7281/728
Der Stil wurde mit Absicht gewählt
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

BioWares Lead Designer Emmanuel Lusinchi erklärte in einem Interview: "Das ist Absicht. Ein realistisch aussehendes Spiel würde im ersten Jahr fantastisch aussehen. Im zweiten Jahr wäre es noch okay, im dritten Jahr hingegen wäre es furchtbar und die Leute würden sich darüber lustig machen."

Ein abstrakter Still hingegen habe einfach eine längere Lebensdauer, zumal mehr Polygone und eine bessere Technik an dem Stil laut Lusinchi nichts verändern würden. Es sei nur eine Frage der Zeit, bis sich die Spieler daran gewöhnen: "Nach ein paar Tagen oder Wochen wird sich niemand mehr beschweren."

Unterdessen kündigte BioWare auf der Penny Arcade Expo die sogenannten Beta Weekends an, die diesen Freitag starten werden. Dadurch wird jeder, der auf der offiziellen Website registriert ist, mit in den großen Topf der Beta-Key-Vergabe geworfen. Also schleunigst registrieren, wenn ihr die Chance auf einen Beta-Key haben wollt.

Star Wars: The Old Republic ist für PC erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.