Einige Spieler blicken bereits gebannt auf ihrem Bildschirm, denn was sie dort sehen, sind Fehlermeldungen beim Einloggen. BioWare geht offenbar teilweise ziemlich hart vor und sperrt Spieler aus, wovon sich manche keiner Schuld bewusst sind.

Star Wars: The Old Republic - BioWare bannt Spieler wegen Besuch von Ilum

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/71Bild 658/7281/728
Wer aus SWTOR gebannt wurde, hat meist etwas Dreck am Stecken - oder war zur falschen Zeit am falschen Ort
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Einer dieser Spieler ist etwa Bionic711, der auf reddit.com eine E-Mail veröffentlichte, in der ihm angeblich der Kundenservice auf ein Vergehen aufmerksam machte. Der Spieler bereiste Ilum und sammelte dort fleißig Loot. Allerdings ist der Planet für Spieler mit Level 50 ausgelegt und Spieler unter Level 40 haben dort nichts zu suchen. Das soll auch im Spiel klar gemacht werden.

Gebannt wurde der Spieler aber nur temporär und ein BioWare-Mitarbeiter meldete sich in dem Forum zu Wort und will weitere Untersuchungen anstellen, was es denn damit auf sich hatte. Ob an der ganzen Sache aber etwas dran ist, bleibt unklar.

Ein anderer Spieler hingegen machte im offiziellen BioWare-Forum darauf aufmerksam, dass die Chats wohl abgehört werden. Zumindest von einer Software, die wohl bestimmte Wörter erkennt. Der Spieler unterhielt sich nicht public, sondern privat mit anderen Spielern, während hier und da ein paar Schimpfwörter flogen.

Definitiv Angst haben müssen jene Spieler, die Exploits verwenden.

Star Wars: The Old Republic ist für PC erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.