Jack Emmert von den Cryptic Studios ist ein sehr redseliger Mensch. Das stellte der Entwickler einmal mehr auf der diesjährigen GenCon in Indianapolis unter Beweis. Dort verriet er wissensdurstigen Kollegen einige bislang unbekannte Details zu Star Trek Online.

So wollen die Entwicker das Reisen im Weltraum ein wenig lenken, um zu gewährleisten, dass sich die Spieler in den unendlichen Weiten auch begegnen. Bestimmte Hinderniss sorgen dafür, dass so etwas wie Durchgänge entstehen. Dort kommt es dann zu einem erhöhten Aufkommen zahlreicher Weltraum-Vehikel.

Auch in Sachen Brückencrew gibt es Neuigkeiten. Immerhin räumt Emmert mittlerweile persönlich ein, dass er die Idee einer von anderen Spielern kontrollierten Brückencrew faszinierend findet. Er schließt die Entwicklung einer solchen Funktion zwar nicht vollkommen aus, räumt aber auch ein, dass die Umsetzung extrem schwierig zu bewerkstelligen sei.

Die Planeten werden als eigene Instanzen angelegt. Der Spieler und die Mitglieder einer Gruppe werden dort ungestört ihren Aufgaben nachgehen können. Noch unklar ist, ob das für Planeten generell gilt oder ob einige Welten nicht instanziert werden, um kontaktfreudigen Raumfahrern die Möglichkeit zu eröffnen, Kontakte zu knüpfen.

Bei den Rassen wird man zwar ein großes Spektrum an Möglichkeiten geboten bekommen, wird sich allerdings vorerst mit humanoiden Rassen begügen müssen. extrem exotische Fremdwesen sind zum Release noch nicht vorgesehen.

Besonders interessant für Raumschiff-Fans ist und Trekkies gleichermaßen wird die Option sein, die es einem erlaubt, sein Sternenschiff nach eigenen Vorstellungen einzurichten. Allerdings liegt es auch hier im Bereich des Möglichen, dass an entsprechenden Optionen erst nach Release gearbeitet wird.

Immerhin ─ Jack Emmert hat zwar so manchen Traum, den er in Star Trek Online verwirklicht wissen will ─ er scheint jedoch auch noch Realist genug, um offen darüber zu sprechen, welche Funktionen es möglicherweise nicht bis zum Release schaffen werden. Wir sind gespannt auf mehr!

Star Trek Online ist für PC erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.