Das MMO Star Trek Online soll noch in diesem Jahr zum Free2Play-Geschäftsmodell wechseln. Das verkündet Perfect World, der neue Inhaber der Cryptic Studios.

Star Trek Online - MMO soll Ende des Jahres zum Free2Play-Modell wechseln

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/39Bild 388/4261/426
Für momentane Schiffskapitäne soll sich nichts ändern
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Während einer Telefonkonferenz zur Bekanntgabe der Quartalszahlen enthüllte Perfect World die Zukunftspläne für Star Trek Online. Zum Ende des Jahres soll das Spiel in einem Free2Play-Modell starten, wodurch das Potential auf dem US-Markt und in China erhöht werden soll.

Genauere Details zur Umstellung gibt es noch nicht, im offiziellen Forum finden sich aber bereits einige Nachrichten von Cryptic. So ist das Ziel, die Abonnements bestehen zu lassen, sodass diese Spieler die gleichen Vorteile genießen wie zu diesem Zeitpunkt, wenn nicht sogar noch zusätzliche.

Derzeit wird an einer FAQ-Liste gearbeitet, die alles auflisten soll, was der Wechsel für normale Abonnenten und Besitzer des lebenslangen Abos bedeutet.

Star Trek Online ist für PC erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.