Tut mir leid Trekkies - das wird wohl nix! Wie amerikanische Seiten melden, hat Entwickler Perpetual Entertainment die Arbeiten am MMO Star Trek Online jetzt eingestellt und das Projekt an ein Konkurrenzunternehmen verkauft.

Dabei gab man zwar Konzept und Ideen an ein noch unbekanntes Studio in der Gegend um San Francisco ab, aber nicht den bereits programmierten Quellcode. Eine Veröffentlichung des Spiels dürfte damit ungefähr mit dem Zeitpunkt des ersten Kontakts zusammenfallen.

Star Trek Online ist für PC erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.