Nicht nur mit dem bald erscheinenden Champions Online waren die Cryptic Studios auf der diesjährigen New York Comic Con vertreten, sondern auch mit dem Sci-Fi MMOG Star Trek Online. Naturgemäß mussten sie unzähligen Kollegen aller möglichen Plattformen und Zeitschriften Rede und Antwort stehen. Unsere Community hat alle nennenswerten Veröffentlichungen gesammelt.

Darin versteckt finden sich auch die vielleicht wichtigsten neuen Informationen zum Titel. So wird es die angekündigten begehbaren Schiffsinnenräume zum Release nur in Missionsinstanzen geben. Möglicherweise wird das zu einem späteren Zeitpunkt jedoch auch auf das reguläre Spielgeschehen ausgeweitet. Interessant sind auch die Andeutungen in Sachen Crafting, die auf ein ausgesprochen komplexes System hoffen lassen.

Verwunderlich mag erscheinen, dass derzeit nur etwa 25 Entwickler am Titel arbeiten. Doch da die Ressourcen zwischen Champions Online und Star Trek Online aufgeteilt werden, ist damit zu rechnen, dass nach Release des Superhelden MMOG ein Großteil des Teams verstärkt am Sci-Fi-Titel arbeiten wird.

Erscheinen wird STO nicht nur für den PC, sondern möglicherweise sogar für PS3 und Xbox360. Entscheidend sind hierbei noch immer die Verhandlungen mit den Konsolenherstellern, hinsichtlich der Möglichkeiten, das Spiel unproblematisch zu patchen. Anders als die Konkurrenz von DC Universe Online sieht man bei Cryptic offensichtlich kein Problem in der Kommunikation zwischen PC- und Konsolenspielern und so sind aller Wahrscheinlichkeit nach systemübergreifende Server zu erwarten.

Weitere Details und alle Veröffentlichungen auf einen Blick hält unsere emsige STO-Community bereit, die sich auch schon an die Übersetzung der wichtigsten Texte gemacht hat.

Star Trek Online ist für PC erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.