Eingefleischte Star Trek Fans wissen viel über die Hintergründe ihrer Sci-Fi-Welt. Alles wissen sie jedoch nicht, denn weite Teile der Geschichte bis ins Jahr 2409 werden gerade erst geschrieben. Die Macher von Star Trek Online haben die denkbar schwierige Aufgabe, die fehlenden Jahre zu füllen.

Auf dem Weg ins Jahr 2409 werden auf den offiziellen Seiten der Cryptic Studios jetzt die Ereignisse des Jahres 2384 beschrieben. Wie es scheint, bahnen sich neue Konflikte in der Milchstraße an, denn nicht nur bei den Romulaner gibt es jede Menge Ärger - auch die Klingonen rüsten auf und ziehen Kriegsschiffe an die Grenzen zum Sternenreich der Gorn.

Viel wichtiger als die innergalaktischen Streitigkeiten ist allerdings die Stimmung bei den Trekkies, die jedes noch so unbedeutend scheinende Detail prüfen. Doch bislang scheint man durchaus zufrieden mit der Arbeit von Cryptic zu sein. Die Reise ins Jahr 2409 kann also weitergehen. Bleibt nur zu hoffen, dass man keine 400 Jahre mehr warten muss, bis man sein erstes Raumschiff kommandieren darf.

Star Trek Online ist für PC erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.