Entwickler keen games sucht rund zehn neue Mitarbeiter für das kommende Browsergame Star Trek: Infinite Space.

Star Trek: Infinite Space - Mitarbeiter für das Browsergame gesucht

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/3Bild 38/401/1
keen games sucht neue Mitarbeiter für Star Trek - Infinite Space.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Das 20-köpfige Team unter Producerin Sarah Steffen möchte ein authentisches Star Trek-Spiel schaffen, weshalb auch die Star Trek-Designer Michael und Denise Okuda verpflichtet wurden, mitzuwirken. "Arbeiten bei keen games bedeutet flache Hierarchien, großartige Entwicklungsmöglichkeiten und einen interessanten und abwechslungsreichen Job", so Pete Walentin, Development Director bei keen games. "Unser internationales Entwicklerteam mit 50 Mitarbeitern sorgt für die hohe Qualität und den außergewöhnlichen Spielspaß unserer Games." Publisher Gameforge wählte bewusst das Frankfurter Entwicklerstudio: "keen games hat in der Vergangenheit bereits mit Spielen wie G-Force (PSP, NDS) und Anno: Create a new World (Wii, NDS) bewiesen, dass sie qualitativ hochwertige Spiele in Time und Budget entwickeln", so Ralf Adam, VP Publishing von Gameforge. "Außerdem verfügt keen games über großes Know-how im Umgang mit internationalen Lizenzen."

"Wir werden sowohl die Fans der Star Trek-Reihe als auch Neueinsteiger begeistern", verspricht Pete Walentin. "Unser Team ist hoch motiviert und immer auf der Suche nach neuen Herausforderungen und Erfahrungen. Gemeinsam mit Gameforge arbeiten wir daran, das beste Browsergame aus der Star Trek-Brand zu kreieren."

Wer sich angesprochen fühlt und gerne bei keen games am für den Sommer 2011 geplanten 3-D-Browsergame Star Trek: Infinite Space - das zur Zeit der Fernsehserie Deep Space Nine angesiedelt ist - mitarbeiten möchte, kann sich die Stellenausschreibungen auf der Website des Entwicklers ansehen.

Star Trek: Infinite Space ist für PC erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.