Richard Garriotts neues Online-Rollenspiel Shroud of the Avatar: Forsaken Virtues wird auf Steam am 24. November 2014 als Early Access starten.

Shroud of the Avatar - In einem Monat auf Steam Early Access

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/8Bild 39/461/46
In einem Monat findet ihr das Rollenspiel auf Steam Early Access.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Das bedeutet also, dass alle Interessierten gegen einen gewissen Beitrag Zugang zum Spiel erhalten und dieses sofort in einer noch unfertigen Version spielen können. Nach und nach wird das Studio Verbesserungen vornehmen und weitere Features einbauen.

Finanziert wurde Shroud of the Avatar im vergangenen Jahr via Kickstarter mit über 1,9 Millionen US-Dollar. Seit Dezember können Unterstützer bereits eine frühe Version spielen, während die neueste Fassung noch an diesem Wochenende erscheinen soll.

Veröffentlicht werden soll das MMO in fünf Teilen, den Anfang macht Shroud of the Avatar: Forsaken Virtues, das knapp 40 Stunden an Spielzeit bieten soll. Das ist eine ganze Menge, wenn noch vier weitere Teile folgen.

Shroud of the Avatar besitzt keine Charakter-Klassen, sondern einfach nur Fähigkeiten. Zudem gibt es von Spielern gegründete Städte und ein kontrolliertes Wirtschaftssystem.

Eine Veröffentlichung auf Steam sicherten sich die Fans erst im vergangenen Monat, nachdem das Spiel auf Greenlight eintrudelte. Gerade einmal zwei Tage dauerte es, bis es grünes Licht bekam.

Shroud of the Avatar: Forsaken Virtues ist für PC erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.