Der Schock war nicht wirklich groß, als die Wolfpack Studios (Entwickler von Shadowbane) geschlossen wurden. Das Spiel Shadowbane hatte kaum noch User und somit war das Entwickler-Team für Firmeninhaber Ubisoft ein Klotz am Bein. Die US-Kollegen von Gamasutra haben einen interessanten Bericht über die Geschichte von Wolfpack und den neuen Shadowbane Lizenzinhaber Stray Bullet publiziert.

Stray Bullet sind ein paar ehemalige Wolfpack Mitarbeiter, die das Game am Leben halten wollen. Schließlich stand das Schicksal von Shadowbane eine Zeit lang in den Sternen - doch die Jungs wollen ihr Spiel nicht einfach aufgeben. Auf FiringSquad findet ihr ebenfalls ein Interview mit Shadowbane Community Manager Sean Dahlberg.

Shadowbane ist für PC erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.