Interview - THE SAGA OF RYZOM

Hallo David! Vielen Dank für das Interview. Kannst Du Dich kurz vorstellen? Was machst Du beim Ryzom Team? Warum bist Du in die Spieleindustrie eingestiegen?

David Cohen-Corval: Ich bin der Gründer, CEO und Creative Director

bei Nevrax und arbeite am Online-Rollenspiel "The Saga of Ryzom". Hier kümmere ich mich um das Design der Spielwelt und spinne die Geschichte weiter. Seit dem das Spiel gestartet ist, bin ich hauptsächlich für die Story der neuen Episoden verantwortlich. Natürlich nehme ich auch an Diskussionen über die Zukunft des Spiels, neuen

Ryzom: Ryzom Ring - The Saga of Ryzom: The Ryzom Ring - Trailer 32 weitere Videos

Features oder der Website teil. Allerdings bin ich kein Techniker. Das Spielgefühl und die unzähligen Inhalte sind meine Aufgabe.

Ich wollte immer Computerspiele kreieren, weil es eine wirkliche Leidenschaft von mir ist. So kann ich mich auch glücklich schätzen, die Chance zu haben, ein MMORPG ins Leben zu rufen. Immerhin ist das mein Lieblingsgenre.

Was war Dein erstes Spiel? Welche Onlinewelt neben Saga of Ryzom ist Dein Favorit?

David Cohen-Corval Als ich ein Kind war, hab ich "Moon Stone" auf dem Amiga geliebt. Im Spiel musste man verschiedene Mondsteine in einer mittelalterlichen Fantasy-Welt einsammeln. "Moon Stone" hatte sogar einen Mehrspieler-Modus für maximal vier Spieler. Heute kann ich nicht mehr wirklich sagen, was mein Lieblingsspiel ist. Seit dem ich in der Branche arbeite, sehe ich die ganze Sache aus einem anderen Aspekt. WipeOut sowie Flight Sims auf Konsole haben mir sehr gut gefallen.

Im Normalfall spiele ich die Games allerdings nur selten länger als mehrere Tage, weil mir leider einfach die Zeit fehlt.

Bei den MMORPGs sieht es ähnlich aus. Ich habe einfach das Problem, dass ich nicht genug Zeit zum Spielen habe. So ist es wirklich schwer, die virtuellen Welten zu erkunden, ohne eine Gilde etc. zu haben. Mal davon abgesehen, mag ich es wirklich gerne, anderen Menschen beim Zocken zuzuschauen. Ich kann problemlos mehre Stunden damit verbringen, meine Freunde beim Spielen zu beobachten und mit ihnen zu fiebern (Sie haben wesentlich bessere Charaktere als ich).

Gewisse Games haben eine wirklich tolle Welt, andere ein exzellentes Interface und viele ein wirklich cooles Spielsystem. Aber ich kann nicht behaupten, dass mich die aktuellen Spiele in jedem Aspekt in ihren Bann ziehen.

Wann und wo hattest Du die Idee, die Saga von Ryzom zu kreieren? Warum heißt die Spielwelt Atys?

Was ist Dein Lieblingsbuch und Dein Lieblingsfilm?

David Cohen-Corval Mein Wunsch sowie die viele Spielerfahrung in persistenten Welten haben mich auf den Weg gebracht. Als ich Pen & Paper Rollenspiele spielte, war ich so gut wie immer Meister. Ich hab es geliebt, Geschichten zu erfinden.

Später machte ich das gleiche mit Computerspielen, aber ich war nie von dem linearen Spielaufbau angetan, der in den meisten Szenarien und Maps vorgegeben war. Deshalb wollte ich meine eigene Sache machen. Als ich im Jahr 1994 meinen ersten Internetanschluss bekam, fühlte ich, dass dies wohl der

Ryzom: Ryzom Ring - Interview (deutsch): The Saga of Ryzom - Ryzom Ring

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/7Bild 120/1261/126
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

richtige Weg ist, den ich gehen sollte. Direkt bin ich in einigen MUDs abgetaucht und war richtig aufgeregt, als Ultima Online erschienen ist. Parallel dazu bin ich ein wirklicher Natur-Fan. Ich liebe es durch die Wildnis zu wandern und werde immer richtig bedrückt, wenn ich sehe, wie unser Ökosystem zerstört wird.

Ich wollte eine wirkliche Saga kreieren, mit einer lebenden Welt, in der die Spieler Einfluss auf die Geschichte und den Schauplatz haben. 1999 war kein Publisher interessiert, weil ihnen ein MMORPG zuviel Risiko bedeutete. Also habe ich Nevrax gegründet und beschlossen, es ohne die "großen" Publisher zu versuchen.

Packshot zu Ryzom: Ryzom RingRyzom: Ryzom RingErschienen für PC kaufen: Jetzt kaufen:

Atys ist ein Name, den ich wirklich mag. Er klingt gut und hört sich auch noch nett an. Ferner hat der Name die gleiche Aussprache in faste allen Sprachen. Abgesehen von diesen "Features" ist Atys der Name einer Oper, die von Jean-Baptiste Lully komponiert wurde. Eine Tragödie aus dem Jahre 1676. Es war eine Solo-Vorstellung für "den besten aller Helden", König Louis XIV.

Was Bücher angeht, sagen mir die Lovcraft Stories, Asimov Novellen, Mangas sowie Comics zu. Ich habe allerdings kein Lieblingsbuch. Es fällt mir schwer lange zu lesen, da ich unter Dyslexia leide. Einen Lieblingsfilm habe ich ebenfalls nicht. Aber ich stehe auf eine Menge Movies, besonders Abenteuer oder gute Sci-Fi Stories finde ich cool. Davon gibt es nur leider nicht sehr viele.

Vor ungefähr zwei Jahren haben wir zum ersten Mal was von "The Saga of Ryzom" gehört. Nach der Veröffentlichung letztes Jahr, habt ihr immer mehr Inhalte in die Welt neben Elfen und Orks eingebaut. Wo siehst Du das Spiel in der Zukunft?

David Cohen-Corval Das Spiel wird an vielen Punkten weiterentwickelt. Die große Hauptgeschichte läuft weiter und leitet die neuen Spielinhalte und Features ein. Natürlich bleibt hier immer Platz für die Spieler und deren Aktionen.Wir wollen allen Abenteurern die Möglichkeit bieten, die Story zu verändern. Das ist meiner Meinung nach einzigartig in Ryzom. In unserer Welt kann der Spieler zu einem wichtigen Bestandteil aufsteigen und sich aktiv an dem weiteren Verlauf der Geschichte beteiligen. Mit Ryzom Ring (R²) können Spieler sogar ihre eigenen Szenarien erschaffen. Es ist wirklich unglaublich das zu sagen, aber "The Saga of Ryzom" ist aktuell das einzige MMORPG, das dieses Feature enthalten wird.

Viele Firmen betrügen ihre Spieler, wenn sie die heutigen Games als Rollenspiele bezeichnen, ohne dem Spieler die Möglichkeit zu bieten, einen eigenen Schauplatz ins Leben zu rufen. Das Wort Rollenspiel (RPG) kommt von den Pen & Paper Konzepten, wo der Abenteurer sein eigenes Szenario erschaffen kann und dann mit seinen Freunden in einer Welt abtaucht, die einen Background sowie ein Regelwerk bietet.

Das ist die Zukunft von Saga of Ryzom. Wir verstehen was Online-

Rollenspieler wollen und wir arbeiten daran. Die Expansion Ryzom Ring wird übrigens im ersten Quartal des nächsten Jahres erscheinen.

Spieler können ihre eigenen Schauplätze kreieren, das ist wirklich spannend.

Was kannst Du uns über das Add-on erzählen? Wie soll das funktionieren?

David Cohen-Corval: Wir haben schon immer gesagt, dass Ryzom nicht das konventionelle "Freizeitpark" MMORPG ist. In unserem Spiel geht es nicht nur darum, Erfahrung und Gegenstände zu sammeln. Der Spieler wird vielmehr als Bestandteil der Geschichte betrachtet und kann diese verändern. Mit der ersten Expansion wollen wir das Genre verändern und mit dem aktuell existierenden Modell der Online-Rollenspiele brechen. Wir wollen etwas bieten, dasss alle Rollenspieler lieben: Die Möglichkeit in der Spielwelt eigene Szenarien zu erstellen.

Ryzom: Ryzom Ring - Interview (deutsch): The Saga of Ryzom - Ryzom Ring

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/7Bild 120/1261/126
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

The Ryzom Ring, R² wie wir es nennen, ist ein spaßiges und intuitives Tool, mit dem Spieler ihre Abenteuer kreieren können.

>> Zuerst wählt der Spieler eine Karte, die ihm gefällt und bestimmt die Größe sowie das Ökosystem.

>> Darauf haucht er der Welt Leben ein, wie ein echter Level-Designer. Es gilt Monster sowie Nicht-Spieler-Charakter zu positionieren und ihre Dialoge zu bestimmen.

>> Sobald ihr mit eurer Kreation zufrieden seid, könnt ihr die Karte testen und schon erste Freunde einladen

>> Gefällt euch die Karte, müsst ihr nur noch einen Knopf drücken und euer Werk online stellen

Ryzom: Ryzom Ring - Interview (deutsch): The Saga of Ryzom - Ryzom Ring

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/7Bild 120/1261/126
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

R² ist wirklich sehr benutzerfreundlich. Im Prinzip seid ihr in der Karte, als würdet ihr gerade spielen. Der einzige Unterschied ist das Interface, denn im Editor-Modus habt ihr eine intuitive Oberfläche für Leveldesigner. Praktischerweise könnt ihr jederzeit vom Spielermodus in den Designermodus umwechseln, ohne das Spiel neu zu starten.

Die Spieler-Kreationen werden von unserem Server gehostet und stehen in Verbindung mit der restlichen Spielwelt, wenn der Designer den Wunsch hat. Schließlich sind R² Szenarien je nach Einstellung privat (Passwort geschützt) oder öffentlich, für alle Ryzom Spieler zugänglich. (Anm. d. Red. Öffentliche Kartenwerden vorher von den Entwicklern getestet). Weiterhin können Spieler ihre eigenen Events starten, die mit der Story von Ryzom in Verbindung stehen. Die Szenarien können die Spieler später immer noch bearbeiten und dem Profil der jeweiligen Abenteurer anpassen.

Es ist wirkliche eine große Veränderung für MMORPGs. Spieler können ihrer Kreativität nun endlich freien Lauf lassen. Dazu kann ich nur sagen: "Es wird Zeit!".

Die "Online Computer Welt" besteht doch aus Interaktivität, Kreativität und Gemeinschaft? Wie kommt es also, dass die Spieleindustrie den Trend nicht dorthin bewegt? Wir sind eine private Firma und wir werden das MMORPG Genre in diese Richtung lenken. R² ist unser Zugpferd und wer die Zukunft schon jetzt erleben will, ist herzlich eingeladen.

Die zweite Episode ist vor wenigen Wochen gestartet und die Fans lieben die neue Storyline! Kannst Du uns eine kleine Präsentation zum nächsten Kapitel geben?

David Cohen-Corval: Das kann ich leider nicht, weil wir noch abwarten müssen, wie die Spieler in Episode 2 reagieren. In Saga of Ryzom geht es schließlich und die Aktionen der Spieler und die Entwicklung der Story. Natürlich haben wir schon die ersten Vorkehrungen getroffen und auch schon einige NPCs geplant. Außerdem starten wir mit dem Live-Team verschiedene Events, auch da hängt von den Spielern ab und von dem, was sie tun. Dabei beachten wir jeden Server.

Die Episode handelt vom Bau verschiedener Tempelanlagen. Jede Fraktion hat jede Zivilisation zur Hilfe gerufen. Natürlich kann der Held nur eine Seite unterstützen. Somit muss er sich entscheiden, für welche Seite er kämpfen will. Weiterhin gibt es neue PvP-, Harvest- und Craftingoptionen. Frische Missionen und Belohnungen sind ebenfalls enthalten. Im Endeffekt gibt es einen Wettkampf zwischen den Fraktionen.

Die nächsten Schritte werden mehrere Überraschungen für die Spieler bereithalten. Wir (die NPCs)

Ryzom: Ryzom Ring - Interview (deutsch): The Saga of Ryzom - Ryzom Ring

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/7Bild 120/1261/126
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

wissen wohin wir gehen, die Spieler wählen die Straße der sie folgen möchten. Mit R² wird es dann noch möglich sein, die eigenen Sub-Stories zwischen den Episoden und Kapiteln ins Leben zu rufen! Ist das nicht klasse?

Wo siehst Du die größten Unterschiede von Ryzom im Vergleich mit anderen Online-Rollenspielen? Was ist Deiner Meinung nach das wichtigste Feature in einem MMORPG?

David Cohen-Corval: Es gibt viele Unterschiede zwischen Saga of Ryzom und den anderen Online-Rollenspielen. Um es kurz zu machen, Saga of Ryzom hat eine

Ryzom: Ryzom Ring - Interview (deutsch): The Saga of Ryzom - Ryzom Ring

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/7Bild 120/1261/126
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

echte Story, die sich wirklich wie eine Saga weiterentwickelt. Ferner ist die Welt einzigartig und faszinierend und keiner dieser verbrauchten Marketing-Schauplätze. Nicht zu vergessen eine Flexibilität, die keiner anbieten kann: R².

Ich sehe immer mehr Spieler, die sich über ihr MMO beschweren. Der Charakter ist auf dem Maximum-Level angelangt und der Spieler kann nichts mehr machen, außer spezielle Gegenstände sammeln. In den meisten anderen Spielen gibt es keine Story die lebt, kein Grund für eine Seite zu kämpfen, keine Identität und so gut wie kein Rollenspiel. Andere Spiele sind Freizeitparks. Saga of Ryzom ist eine alternative Dimension, in der die Aktionen der Spieler Einfluss auf die Welt und deren Geschichte haben.

Ich denke es gibt kein "wichtigstes Feature" in einem MMO. Die Welt, die Geschichte und das Spielsystem müssen zusammenpassen. Über das wichtigste Feature zu sprechen, macht wahrscheinlich nicht viel Sinn. Die Menschen haben viele Gesichter, unterschiedliche Kulturen und Geschmäcker. MMORPGs sollten viele Möglichkeiten zur Unterhaltung bieten, die mit den Wünschen des heutigen Spielers übereinstimmen.

Vielen Dank für das Interview!

David Cohen-Corval: De nada ° thank you !

Ryzom: Ryzom Ring - Interview (deutsch): The Saga of Ryzom - Ryzom Ring

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/7Bild 120/1261/126
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Saga of Ryzom ist eine alternative Dimension, in der die Aktionen der Spieler Einfluss auf die Welt und deren Geschichte haben.

Ich denke es gibt kein "wichtigstes Feature" in einem MMO. Die Welt, die Geschichte und das Spielsystem müssen zusammenpassen. Über das wichtigste Feature zu sprechen, macht wahrscheinlich nicht viel Sinn. Die Menschen haben viele Gesichter, unterschiedliche Kulturen und Geschmäcker. MMORPGs sollten viele Möglichkeiten zur Unterhaltung bieten, die mit den Wünschen des heutigen Spielers übereinstimmen.

Vielen Dank für das Interview!

David Cohen-Corval: De nada ° thank you !