Eigentlich sollte das MMOG Ryzom längst für alle Zeiten die Pforten schließen. Doch dann übernahm Winch Gate Property das Spiel, bügelte in zwei großen Updates einen Haufen Fehler aus und brachte im Laufe der vergangenen acht Monate jede Menge neue Funktionen ins Spiel. Jetzt ist der Titel marktreif.

Ryzom - Ein Comeback am Markt

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/17Bild 253/2691/269
Die treue Community darf aufatmen, muss aber zahlen.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Das glauben zumindest die Jungs, die das Spiel derzeit betreuen und verlangen ab sofort 10,95 Dollar monatlich von ihren Fans.

Drei Wochen Spielspaß gibt es allerdings vorab gratis, damit sich jeder ein Bild von den Veränderungen machen kann.

Mit dem Geld will man auch die Entwicklung am Spiel weiter voran bringen und Events organisieren. Bleibt zu hoffen, dass die Community mit dieser Lösung einverstanden ist.

Ryzom ist für PC erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.