Dass das free to play MMOG Runes of Magic erfolgreich sein würde, war schon seit dem Release zu erwarten. Immerhin reicht es qualitativ an so manchen Vollpreistitel heran. Dass man allerdings innerhalb von zwei Monaten mehr als eine Million Spieler zählen würde, dürfte man wohl nicht einmal beim Berliner Publisher Frogster Interactive vorab geahnt haben.

Runes of Magic - Frogster feiert den millionsten Spieler

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/6Bild 342/3471/347
Gegen eine Million Spieler hat auch dieser Übelwicht nicht den Hauch einer Chance.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

„Zwei Jahre lang haben wir bei Frogster nach einem richtigen Hit gesucht und sind froh, diesen mit Runes of Magic im vergangenen Jahr gefunden zu haben“, erklärt Andreas Weidenhaupt, Vorstand der Frogster Interactive Pictures AG und Geschäftsführer von Frogster Online Gaming GmbH.

Und während die Entwickler bei Runewaker in Taiwan auf Hochtouren an neuen Erweiterungen arbeiten, werkelt man in Berlin an zusätzlichen Sprachversionen. Denn noch hat man das Potential in Europa längst nicht ausgeschöpft.

Und wieder stellt sich für Spieler und Entwickler gleichermaßen die Frage, ob das free to play Konzept nicht langfristig der bessere Weg ist, wenn man sich mit einem guten Titel am Markt behaupten will.

Runes of Magic ist für PC erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.