Bei Publisher Frogster Interactive ist man guter Dinge, was das free to play MMOG Runes of Magic betrifft. Immerhin haben die Server den Stresstest besser überstanden, als man das eigentlich vorab erwartet hatte. Grund dafür sei der stabile Netzcode.

Technisch stehe damit den geplanten großen PvP- und Gilden-Schlachten, Ingame-Events und einem Server-vs-Server-vs-Server Krieg mit drei beteiligten Server-Communities nichts mehr im Weg, vermelden die Verantwortlichen von Frogster.

Die sind derzeit vor allem mit der Lokalisierung beschäftigt, denn sie wurden von den Entwicklern mit Hausaufgaben eingedeckt - über 1000 neue Quests haben die Entwickler ihnen zum europäischen Start nachgereicht und die wollen erst mal übersetzt sein...

Runes of Magic ist für PC erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.